24.07.2020 23:00 Uhr

Katy Perry über die spektakulären Nacktbilder mit Orlando Bloom

Orlando Bloom zeigte alles! Über vier Jahre nach der Paparazzi-Sensation spricht Katy Perry endlich über die Nackt-Fotos mit ihrem Liebsten auf dem Paddleboard.

imago images / PA Images

Wer erinnert sich nicht an die spektakulären Bilder aus dem Sommer 2016: Orlando Bloom (43) kniet komplett nackt, so wie der liebe Gott ihn erschuf, auf einem Paddleboard. Die Fotos schlugen damals ein wie eine Bombe. Nicht nur, weil der Superstar alles zeigte, sondern auch weil, das was er zeigte, von enormer Größe schien.

Es wundert  damals allerdings schon viele, warum seine Partnerin Katy Perry (35), die vor ihm auf dem Board saß, nicht auch nackt war. Im Interview mit dem Radio-Moderator Howard Stern (66) erinnerte sich die hochschwangere Sängerin jetzt daran, warum sie ihren Bikini vor vier Jahren trotzdem trug.

Orlando Bloom konnte sie nicht überreden

Sie erzählte, dass Orlando Bloom durchaus versuchte, sie zu dieser spontanen Freizügigkeit zu überreden, aber die Sängerin lehnte vehement ab. „Mein Bauchgefühl sagte Nein. Denn irgendwie ist mein Leben wie das von Jim Carey in der ‚Truman Show‘. Ich dachte, vielleicht besteht die Möglichkeit, dass es jemand sieht. Man kann sagen, dass ich der pragmatische Teil in unserer Partnerschaft bin.“

Wie recht sie hatte! Die Fotos ließen das Internet damals schon explodieren, aber bei einer nackten Katy Perry wäre es wahrscheinlich zu einem Urknall gekommen.

Katy Perry & Orlando Bloom in Rom imago images / Independent Photo Agency Int.

Katy Perry: Verrückter Euro-Trip

Weiter wollte der Moderator wissen, was den „Fluch der Karibik“-Schauspieler damals eigentlich dazu bewegte, sich seiner Badehose zu entledigen. Katy Perrys Antwort dazu fiel überraschend kurz auf: „Es war in Europa.“

Okay, eine schöne Antwort. Und ja klar, gehen wir Europäer im Allgemeinen deutlich entspannter mit Nacktheit um als die meisten Amerikaner. Aber wir leben doch auch in Europa und müssen jetzt ehrlich enttäuscht fragen, wo sind die ganzen heißen nackten Orlando Bloom-Typen, wenn wir am See oder am Meer liegen?

Anscheinend auf Sardinien. Katy Perry erzählte weiter: „Ganz ehrlich, wir hatten eine extrem entspannte Woche. Egal wo wir waren, alle schienen nackt zu sein. Es war Europa. Es war Süditalien. Ich glaube, er wollte so sein wie die Einheimischen dort.“

Galerie

Orlando Bloom ein FKK-Fan?

Wie es scheint, hat der Europa-Urlaub den Schauspieler zu einem echten FKK-Fan gemacht. Wir als Europäer schätzen es natürlich sehr, wenn gut aussehende Gäste unsere FKK-Kultur live miterleben wollen.

Liebster Orlando, auch ein Besuch der mecklenburgischen Seenplatte oder der zahlreichen Gewässer im Alpenvorland lohnt sich. Komm doch mal vorbei und die Badehose kannst du getrost zuhause lassen.

Vor allem würde uns ein Deutschland-Urlaub des Mega-Paars begeistern. Denn der Schauspieler soll in der Corona-Quarantäne wie verrückt trainiert haben. Seine schwangere Freundin witzelte vor Kurzem, dass sie mit der fortschreitenden Schwangerschaft zunehmend wie Shrek aussehe, während Orlando Bloom wohl immer mehr Hulk gleicht.

Das könnte Euch auch interessieren