Freitag, 15. März 2019 15:50 Uhr

Katy Perry und Taylor Swift: Versöhnung in Sicht?

iHeart Radio Music Awards - Arrivals at the Microsoft Theater on March 14, 2019 in Los Angeles, CA Featuring: Katy Perry Where: Los Angeles, California, United States When: 14 Mar 2019 Credit: Nicky Nelson/WENN.com

Girlfight am Ende? Katy Perry ist dafür „offen“, mit ihrer angeblichen Rivalin Taylor Swift zusammenzuarbeiten.

Katy Perry und Taylor Swift: Versöhnung in Sicht?

Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Die ‚Teenage Dream‘-Sängerin und der 29-jährige Popgesangs-Kollegin sind seit 2014 „Feinde“, nachdem Katy anscheinend Tänzerinnen von Taylors ‚Red Tour‘ gestohlen haben soll. Nach vier Jahren plädierte Katy im vergangenen Mai allerdings bereits auf die Beendigung des Ganzen, indem sie Taylor eine Olivenpflanze schenkte, als Symbol des Friedens.

Nun verriet die ‚Chained to the Rhythm‘-Hitsängerin Katy Perry am Donnerstag (14. März) auf dem roten Teppich der iHeartRadio Music Awards in Los Angeles ‚Entertainment Tonight‘, dass sie mit Taylor sogar zusammenarbeiten würde.

Quelle: instagram.com

Kollabo mit Zedd

Auf die Frage, ob Perry Musik mit Taylor machen würde, sagte die Verlobte von Orlando Bloom nur: „Ich meine, ich mache auch Musik mit Zedd, also bin ich offen.“ DJ Zedd, der Katy zu dem Event begleitete und mit ihr den Song ‚365‘ produzierte, witzelte, die beiden Feindinnen könnten in Form von künstlicher Intelligenz zusammen an Musik arbeiten. Er sagte schmunzelnd: „Ich habe sie so für unser letztes Musikvideo programmiert, dass sie jetzt mit jedem Musik machen kann.“ Die ‚Part Of Me‘-Hitmacherin antwortete darauf scherzhaft: „Ich bin eine liebenswerte Version von künstlicher Intelligenz.“ Die ‚Roar‘-Hitmacherin erzählte auch, sie wollte ein „gutes Vorbild für Frauen sein“, als sie die Entschuldigung an in Taylors Richtung schickte. Außerdem bedauere sie es, dass sich Frauen immer wieder in der Entertainment-Industrie gegeneinander ausspielen würden.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren