Samstag, 16. Juni 2012 12:36 Uhr

Katy Perry wirbt für ihren Film mit Überraschungsauftritt

Katy Perry überraschte ihre Fans bei einem öffentlichen Screening am Donnerstag mit den ersten 15 Minute ihres neuen Films ‚Part Of Me‘. Die 27-Jährige tauchte plötzlich in der Shoppingmall ‚The Grove‘ in einem schicken rot geblümten Kleid in Los Angeles auf.

Katy wurde sofort umringt, schaffte es, einige Autogramme zu geben, bevor sie nach einer Viertelstunde wieder verschwand und sprachlose Fans hinterließ.

Katy Perry hatte zuvor verraten, dass die Tour-Dokumentation auch eine „gediegene“ Erwähnung ihres Noch-Ehemanns Russell Brand enthalte.

Der Film ist ein explosionsartiger Zuckerrausch, der den Star auch ganz privat, fernab der Charterfolge, des bunten Kaugummipops und der knalligen Glitzershows zeigt. ‚Part Of Me‘ kommt am 23. August in 3D in die deutschen Kinos.

Perry brachte übrigens ihre Schwester dazu, ihren Eltern von ‚I Kissed a Girl‘ zu erzählen. Die Popsängerin konnte sich 2008 nämlich selbst nicht dazu durchringen, ihrer Mutter Mary und ihrem Vater Keith – die beide Pastoren sind – zu gestehen, dass sie das anrüchige Lied als Singe veröffentlichen würde. Deshalb bat sie ihre Schwester Angela darum, den Eltern die Neuigkeiten schonend beizubringen, wie diese in dem neuen Konzertfilm ‚Katy Perry: Part of Me‘ (Kinostart: 23. August) verrät: „Als Katy sich dazu entschloss, dass ‚I Kissed a Girl‘ ihre erste Single werden sollte, fragte ich sie: ‚Hast du es Mama und Papa schon gesagt?“ Und sie meinte: ‚Nein, aber kannst du es machen?'“

Auch Keith Perry gesteht, dass er sich Sorgen machte, als er die Neuigkeiten zum ersten Mal hörte, da er befürchtete, seine Arbeit könnte beeinflusst werden. „Ich war ein bisschen besorgt, ja, weil ich dachte, dass mein Pfarramt nach ungefähr 30 Jahren vorbei sei“, gesteht er in dem Film. „Aber wisst ihr was? Ich hatte nie ein Problem.“

Die 27-jährige Musikerin selbst besteht ebenfalls darauf, dass der Hitsong keinen Einfluss auf die Beziehung mit ihrer Familie hatte. „Ich glaube, die Menschen mögen die Idee von einem guten Mädchen, das böse wird und sie denken, dass meine Eltern mich enterbt haben, aber das ist überhaupt nicht wahr.“

Fotos: Paramount

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren