Sonntag, 4. Februar 2018 10:50 Uhr

Kay One ist jetzt Super-VIP bei McDonalds?

Kay One hat jetzt eine sogenannte McDonalds Blackcard. Der beliebte Rapper und Produzent hat sich einen Traum erfüllt und zwar darf er jetzt so viele Cheeseburger bei Mäckes essen, wie er will, und das ohne einen Cent zu zahlen.

Kay One ist jetzt Super-VIP bei McDonalds

Foto: Starpress/WENN.com

Diese Ehre wird nur wenigen zuteil, schon US-Schauspieler Rob Lowe erzählte Jimmy Kimmel 2015 von dem Freifahrtschein für Burger, bisher hielten Viele ihn für einen Mythos. Auf seinem Instagram-Account postete Kay das Stück jetzt ganz stolz. Allerdings gibt es einen Haken: Die Karte kann nur von einem Filialbetreiber ausgehändigt werden und ist nicht übertragbar auf andere Filialen. So ist er an eine Filiale gebunden. Das Ding ist also keine Ehrung des Konzerns.

Neuer Song mit Pietro Lombardi

Zuletzt hieß es in Berichten, TV-Star Thomas Gottschalk besitze angeblich „die einzige deutsche Gold Card von McDonald’s“.
Das verriet jedenfalls Moderatorin Vera Int-Veen letzten Mai in der Sat.1-Sendung „15 Dinge, die Sie über McDonald’s wissen müssen“.

Gegenüber ‚Promiflash‘ verriet Kay zuletzt, dass er mit Pietro Lombardi nach dem Sommer-Hit ‚Senorita‘ einen neuen Track aufnimmt. „Im Sommer kommt auf jeden Fall was, das kann ich jetzt noch mal verraten. Und Pietro und ich sind jetzt schon wieder fleißig im Studio“, verriet er in München. Über 400 000 mal verkaufte sich schon ‚Senorita‘, der Song holte Platin und wurde im Netz über 77 Millionen Mal geklickt. (Bang/KT)

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren