Sonntag, 13. Juni 2010 10:59 Uhr

Ke$ha wird mit Led Zeppelin-Sänger Robert Plant verwechselt

Los Angeles. Das ist der Brüller der Woche! Shootingstar und Prollsängerin Ke$ha (23) wird oft für ‚Led Zeppelin‘-Opa Robert Plant (61) gehalten.  Die Musikerin (‚Blah Blah Blah‘) ist bekannt für ihre wilde, blonde Lockenmähne, ihre noch wilderen Tattoos, ihre Vorliebe für Rockstar-Klamotten und ihre total uninspirierten Auftritte. Genau dieser Mix brachte der vorlauten Sängerin ein fragwürdiges Kompliment ein: Sie wird regelmäßig mit einem Urgestein der Rock-Szene verwechselt.

„Mit Taylor Swift verwechselt mich niemand – aber dieser Typ meinte mal, ich sehe aus Robert Plant von ‚Led Zeppelin'“, lachte Ke$ha in einem Interview mit dem britischen ‚More!‘-Magazin und gab sich gewohnt frech: „Ich habe das geliebt – das ist eines meiner Lieblingskomplimente.“ Wenn es notwendig ist, schlüpft die Kalifornierin auch schon mal in die Haut einer Kollegin. Als Ke$ha beispielsweise vor der Disco feststellte, dass sie ihren Ausweis vergessen hatte, behauptete der Frechdachs schlichtweg, sie sei Star-Latina Shakira (‚Gipsy‘). „Einmal hatte meinen Ausweis nicht bei mir, also habe ich gesagt, ich sei Shakira“, enthüllte der Jungstar, betonte aber auch: „Ich liebe Shakira. Ich habe sie noch nicht getroffen, aber ich bin echt verknallt in sie.“ (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren