17.03.2008 11:23 Uhr

Keith Richards warnt Amy Winehouse

Rolling Stone Opa Keith Richards (64) zeigt sich äußerst besorgt über die Drogenprobleme von Amy Winehouse. Wenn die Sängerin so weiter mache, werde sie nicht mehr lange zu leben haben. „Ich bin kein Prediger. Aber ich habe das alles schon selber durcgemacht. Die Sucht kontrollierte uns völlig. Wir verbrachten unsere gesamte Zeit damit, mit der Polizei klarzukommen. Das Gleiche ist nun Amy passiert.“ Richards outete sich als Fan der R&B-Diva: „Es gibt nur eine Sängerin, die ich mag, und das ist sie“. Mehr

Das könnte Euch auch interessieren