Freitag, 16. November 2018 10:48 Uhr

Keith Urban: Elternhaus verbrannte im Malibu-Feuer

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Keith Urbans Elternhaus brannte nieder. Der 51-jährige Country-Sänger, der mit seiner Frau Nicole Kidman die Kinder Sunday (10) und Faith (7) großzieht, war gemeinsam mit seinem Bruder in der Schule, als das Haus seiner Eltern in Flammen aufging.

Keith Urban: Elternhaus verbrannte im Malibu-Feuer

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Noch heute, so Urban, lasse ihn die Erinnerung mit Gänsehaut zurück. Er erzählt im Interview mit ‚Extra‘: „Als ich zehn war, brannte unser Haus nieder, also weiß ich wie es ist, wenn du dein Haus verlierst. Wir haben alles verloren. Glücklicherweise waren alle okay. Wenn du durch das Haus gehst und es ist alles verkohlt und schwarz überall, das Wasser tropft noch und die Feuerwehr ist weg…ich erinnere mich daran gedacht zu haben ‚Ich war gerade heute Morgen hier und habe mich für die Schule fertig gemacht und jetzt…‘ Es macht mir immer noch Gänsehaut.“

Quelle: instagram.com

Derzeit hilft Urban einem Freund aus, der in den kalifornischen Waldbränden alles verloren hat.

Seine Eltern und Freunde sind nur wenige von Tausenden, die in den verheerenden Bränden ihre Bleibe verloren. Unter anderem haben auch Thomas Gottschalk, Liam Hemsworth und Miley Cyrus mit demselben Schicksal zu kämpfen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren