Montag, 2. Dezember 2013 16:26 Uhr

Kellan Lutz als Hercules schaute Mel Gibson täglich auf die Finger

Kellan Lutz hat sich mit dem Film ‚Braveheart‘ aus dem Jahr 1995 auf seine neue Rolle vorbereitet. Der 28-jährige Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle als Emmett Cullen in der ‚Twilight‘-Reihe bekannt wurde, wird als nächstes im Film ‚Hercules: The Legend Begins‘ die Hauptrolle übernehmen.

Kellan Lutz als Hercules

Die Inspiration dafür nahm er von Mel Gibson, der 1995 in ‚Braveheart‘ den schottischen Freiheitskämpfer William Wallace spielte. Der Film wurde damals mit fünf Oscars ausgezeichnet.

Lutz, „GQ-Mann“ des Jahres, bezeichnet Mel Gibson als „Genie“ und gibt zu: „Um mich auf die Rolle des Hercules vorzubereiten, habe ich am Set jeden Tag ‚Braveheart‘ geguckt, weil der Film einfach die heroischsten Schlachten hat und es hat Spaß gemacht mit Mel darüber zu sprechen.“ Der 28-Jährige hat zusammen mit Gibson den Film ‚The Expendables 3‘ gedreht und schwärmt seitdem von dem zweifachen Oscar-Preisträger: „Ich bin so ein großer Fan von ihm. Er ist einfach ein Genie.“ Vor dem Kinostart von ‚The Expendables 3‘ wird allerdings zuerst ‚Hercules: The Legend Begins‘ ins Kino kommen. Der deutsche Kinostart ist für den 7. August 2014 angesetzt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren