03.05.2019 10:37 Uhr

Kelly Clarkson: Blinddarm-Drama nach Preisverleihung

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Kelly Clarkson wurde nur Stunden nach dem Ende der Billboard-Awards der Blinddarm entfernt. Die 37-jährige Sängerin brach aufgrund der Schmerzen in Tränen aus, nachdem sie bei der Preisverleihung in der MGM Garden Arena in Las Vegas am Mittwochabend (1. Mai) aufgetreten war.

Kelly Clarkson: Blinddarm-Drama nach Preisverleihung

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Direkt nach der Zeremonie flog sie zurück nach Los Angeles, um sich direkt am Donnerstagmorgen einer OP zu unterziehen. Auf Twitter schrieb Clarkson: „Ich lüge euch nicht an…Ich bin möglicherweise nach der Show in Tränen ausgebrochen, aber dank all der wunderbaren Menschen im Krankenhaus konnte ich nach der Zeremonie direkt nach Hause fliegen und den Eingriff heute früh machen lassen. Jetzt fühle ich mich großartig! Ciao Blinddarm #TheShowMustGoOn.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kelly Clarkson (@kellyclarkson) am Mai 1, 2019 um 6:56 PDT

„Dieses Jahr legen wir die Messlatte noch etwas höher“

Die ‚Since U Been Gone‘-Interpretin moderierte die prestigeträchtigen Awards und wollte sich deshalb nicht von ihrer Krankheit aufhalten lassen. Schon im Jahr zuvor hatte sie als Gastgeberin fungiert und dafür viel Lob erhalten. Deshalb hatten die Veranstalter sie 2019 erneut um ihre Beteiligung gebeten. In einem Video auf Instagram teilte Clarkson damals ihren Fans die gute Neuigkeit mit. Dazu schrieb sie: „Ich hatte so viel Spaß die @BBMAs letztes Jahr zu leiten, Ich mache es gleich nochmal! Dieses Jahr legen wir die Messlatte noch etwas höher an. Seid LIVE dabei am Mittwoch, den 1. Mai nur auf NBC! #BBMas.“