Montag, 16. Februar 2015 17:35 Uhr

Kelly Osbourne: Es wird Zeit für ein Baby

Kelly Osbourne würde sich freuen, Mutter zu werden. Die 30-Jährige hat zugegeben, sie würde lieber früher als später eine Familie gründen. Diese Nachricht kommt nur eine Woche, nachdem sie sich offiziell gegen die Unterstellungen einiger Fans wehrte, dass sie schwanger sei.

Kelly Osbourne: Es wird Zeit für ein Baby

Die Gerüchte sind entstanden, weil sich bei der ‚Grammy‘-Verleihung in Los Angeles ihr Stützgurt, den sie aus medizinischen Gründen benötigte, unter ihrem Kleid unvorteilhaft abzeichnete. Im Interview mit ‚New York Daily News‘ sagte sie jetzt: „Ich hätte gerne ein Baby. Das wäre großartig.“

Mehr: Kelly Osbourne wieder draller – Neues vom Jo-Jo-Effekt!

Die ‚Fashion Police‘-Moderatorin ist trotzdem nicht schwanger, was sie letzte Woche mit ihrer Twitter-Nachricht deutlich gemacht hat: „Nein, ich bin nicht schwanger, ihr Fi****! Ich trage einen Stützgurt und muss mir sowas wirklich nicht anhören! #lecktmich“. Am Valentinstag hat die Tochter von Ozzy Osbourne eine Fashion-Show besucht, bei der man keinerlei Babybauch-Anzeichen ausmachen konnte, in ihrem langärmlichen schwarzen Kleid, welches mit einem großen Gürtel ihre Taille betonte. Schon 2012 gab die Promi-Tochter, die nach ihrer Trennung von ihrem Verlobten Matthew Mosshart jetzt das britische Model Ricki Hall datet, zu, am ‚Baby-Fieber‘ zu leiden, nachdem sie das Kind ihres Bruders, Jack Osbourne, zum ersten Mal gesehen habe. (Bang)

Foto: WENN.com

Das könnte Euch auch interessieren