Montag, 9. September 2019 09:46 Uhr

Kendall Jenner darf bei der Fashion Week nur zugucken

imago images / Runway Manhattan

Kendall Jenner hat Sehnsucht nach dem Catwalk. Die ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Darstellerin ist bei der diesjährigen Fashion Week in New York nur als Besucherin dabei, weshalb sie für ihre Kolleginnen auf dem Laufsteg schon ein wenig Neid empfindet. Sie wäre auch gerne selbst wieder in der Show gelaufen.

„Es ist alles viel entspannter, wenn ich nur hingehe und es mir ansehe, aber ich werde nicht lügen, ich habe es heute schon sehr vermisst. Ich habe den Mädels zugesehen und mir gedacht, dass ich jetzt auch gerne dort oben laufen würde“, verriet die hübsche Brünette gegenüber ‚Vogue.com‘.

Träumt von Leben auf eine Ranch

Vor kurzem erst eröffnete das Model, dass es aber insgeheim von einem Leben auf einer Farm träumt, auf der es dem Rummel der Öffentlichkeit entkommen könnte. „Ich habe das Gefühl, das Leben, das ich lebe, ist auf viele Arten außergewöhnlich, aber das kommt auch mit viele Verantwortungen. Wenn etwas nicht klappt, wie ich es geplant habe, dann drehe ich durch. An manchen Tagen möchte ich einfach auf einer Farm leben, mit niemandem reden und einfach nur im Nirgendwo existieren.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren