Kendall Jenner komplett nackt für Fotoshooting: „Ich habe keine Brüste!“

Foto: Sheri Determan/Wenn.com

20.07.2019 18:22 Uhr

Sie mag zwar denken, dass sie die am wenigsten sexy Kardashianerin ist, aber Kendall Jenner mangelt es mit Sicherheit nicht an Selbstvertrauen. Das Model posierte jetzt komplett nackt für ein Fotoshooting mit dem bekannten Mode-Fotografen Mert Alas.

Kendall Jenner komplett nackt für Fotoshooting: "Ich habe keine Brüste"

Foto: Sheri Determan/Wenn.com

Zwei dieser Schwarz-Weiß-Porträts wurden am Donnerstag und Freitag veröffentlicht.

Zuvor gab die 23-Jährige zu, dass sie sich immer anders fühlte als Kim, Khloe, Kourtney und ihre kleine Schwester Kylie, da sie nun mal zu den Frauen in ihrer Familie gehöre, die keine „Kurven“ und „Brüste“ hätten.

View this post on Instagram

w/ @mertalas ?

A post shared by Kendall (@kendalljenner) on

„Ich habe keine Brüste und keine Kurven“

„Meine Schwestern sind viel kurviger als ich“, jammerte sie laut der Website „Toofab“. „Sie haben Brüste und ich habe keine Brüste. Als ich mit diesem kleinen Mädchen aufgewachsen bin, habe ich meine Schwestern immer angeguckt und gedacht ‚Oh nein, kann ich überhaupt jemals so sexy sein wie sie?'“ Sie fügte hinzu: „Ich hatte fast das Gefühl, dass ich für einen Teil meines Lebens nicht dazu passte.“

Kendall Jenner unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von ihren Keeping Up With The Kardashian-Geschwistern. Sie ist eher auf eine Laufsteg-Karriere im Model-Business konzentriert, spricht wenig von ihrem Privatleben oder ihren romantischen Beziehungen und bleibt bisher wohl die einzige ohne Kinder. „Ich bin ihnen nicht unbedingt ähnlich“, sagte sie. „Ich mag es, dass ich anders ticke als alle anderen. Ich mache gerne andere Dinge. Und das ist in Ordnung.“

Sie gibt ihr Geld gerne aus

Nach Angaben des Interviewers waren Fragen zu Kendalls persönlichem Einkommen „völlig ausgeschlossen“. Sie gab jedoch zu, dass sie kein Problem damit hat, ihr hart verdientes Geld auszugeben. „Wir sind eine sehr weibliche, arbeitsintensive Familie. Wir arbeiten alle sehr hart“, sagte sie. „Es ist ein starkes Gefühl, sich selbst ein kleines Geschenk machen zu können, von dem man weiß, dass man es lange lieben wird.“

„Ich liebe es, von anderen Frauen zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen“, fuhr sie fort und fügte hinzu, dass ihr wertvollster Besitz ihre „weiblichen Beziehungen“ seien. „Jetzt Frauen in meiner Nähe zu haben – ob Freunde oder Familie – ist super wichtig für mich.“