Dienstag, 9. Januar 2018 17:34 Uhr

Kendall Jenner steht zu ihrer Akne

Kendall Jenner geht selbstbewusst mit ihrer Akne um. Bei den Golden Globes am Sonntag (7. Januar) erschien die 22-Jährige als Zeichen für ihre Solidarität der Time’s Up-Kampagne gegen Belästigung in einem schwarzen Kleid.

Kendall Jenner steht zu ihrer Akne

Foto: TNYF/WENN.com

Aufmerksamkeit ergatterte jedoch ein ganz anderes Detail an ihr, was zu Diskussionen unter ihren Fans und Hatern sorgte. Auf einem Foto der Modelschönheit kann man auf ihrem Gesicht deutlich Pickel erkennen, die die Brünette mit viel Make-up zu verdecken versucht. Einige Internet-User nahmen dies zum Anlass und lästerten über die sichtbaren Hautunreinheiten der TV-Darstellerin. Es gab jedoch auch Nutzer, die Kendall für ihre Haltung bewunderten.

Probleme mit dem Selbstbewusstsein

So schrieb ein Fan auf Twitter: „Ok, wenn @KendallJenner auftaucht und ihre Akne offen zeigt, während sie wie ein umwerfender Star aussieht, dann ist es das, was jedes Mädchen verstehen muss.“ Daraufhin reagierte die Reality-TV-Queen und schrieb: „Diese Sch***e sollte euch niemals stoppen.“

Quelle: instagram.com

Bereits im Oktober 2015 ging Kendall ganz offen mit ihren Haut-Problemen um. Damals schrieb sie auf ihrem Blog: „Inwiefern es mich wirklich beeinflusst hat, war, wie selbstbewusst ich deswegen geworden bin. [Früher] ruinierte es völlig mein Selbstbewusstsein. Ich konnte den Leuten nicht mal [in die Augen] schauen, wenn ich mit ihnen geredet habe. Ich fühlte mich wie eine Aussätzige. Wenn ich gesprochen habe, dann nur, wenn ich mein Gesicht mit meiner Hand verdeckt habe.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren