Montag, 7. Januar 2019 11:21 Uhr

Kendall Jenners dramatische Beichte: Sie hatte Pickel

Foto: DJDM/WENN.com

Kendall und ihre Mutter Kris Jenner kündigten gestern eine „bewegende Geschichte“ aus dem Leben der jungen Kendall an, die sie mit der Welt teilen wollen.

Kendall Jenners dramatische Beichte: Sie hatte Pickel

Foto: DJDM/WENN.com

Kris Jenner sagte, ihre „tapfere und verletzliche Tochter“ werde am Sonntag, den 6.1., ihre Geschichte auf Twitter teilen, um damit Menschen zu helfen und einen positiven Dialog anzuregen. Sie teilte auch ein passendes Video, in dem Kendall zu sehen ist.

Mehr Drama ging nicht und die Fans fragten sich zurecht, was für eine sagenumwobene Geschichte Kendall wohl auspacken würde. Es wurde sogar reichlich spekuliert, in der engeren Auswahl waren der Ausstieg aus „Keeping up with the Kardashians“ oder sogar ihr Coming-Out. Die Fans erwarteten eine riesige Enthüllung, schließlich haben Mutter und Tochter ein wahnsinniges Tam-Tam um die Story gemacht.

Quelle: instagram.com

Das ist ihre dramatische Story

Und jetzt kommt die „bewegende Geschichte“, Achtung! – Kendall Jenner hatte mit Akne zu kämpfen und ist, Überraschung, das neue Gesicht von der Pickelcreme-Firma „ProActiv“. Applaus!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Proactiv (@proactiv) am Jan 6, 2019 um 4:15 PST

Dass es von ihren Fans nun keinen tosenden Beifall gab, ist kein Wunder. Ganz im Gegenteil, sie sind stinksauer, dass Kendall aus einem neuen Werbedeal so eine dramatische Szene inszenierte.

Kümmert das Model aber reichlich wenig, sie postete direkt den neuen Werbespot dazu, indem sie sich die Pickelcremes ins Gesicht schmiert und von ihrer ach so schlimmen Akne-Zeit erzählt! Herzlichen Glückwunsch, Kendall ist die Drama-Queen des Tages!

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren