"I'm A Celebrity... Get Me Out of Here"-Siegerin 2004Kerry Katona: Wie bitte? Kilos zunehmen um an Energiekosten zu sparen

Kerry Katona September 2019 Avalon BangShowbiz
Kerry Katona September 2019 Avalon BangShowbiz

Kerry Katona September 2019 Avalon

Bang ShowbizBang Showbiz | 11.11.2022, 08:00 Uhr

Kerry Katona sagt, dass das Anlegen von zwei „Stones“ ihr helfe, Geld zu sparen.

Die „I’m A Celebrity… Get Me Out of Here“-Siegerin von 2004 gab zu, dass es ihr im Moment nicht gut gehe, weil sie etwas dicker geworden sei. Allerdings ist ihre Gewichts-Zunahme in ihren Augen eine gute Methode, um mit den gestiegenen Lebenshaltungskosten, die auch in England eine Krise verursachen, umzugehen.

„Isolierung an meinem Körper…gleichzeitig Geld sparen“

Die 42-jährige Fernsehpersönlichkeit sagte der britischen Ausgabe des ‚“Closer“-Magazins, dass sie 2,5 „Stones“ zugelegt habe. Im Englischen sind Stones eine Redewendung und bezeichnen Kilos. Ein Stone sind etwa 6 Kilo, in Kerry Fall ist also die Rede von circa 15 Kilo.

„Ich habe ungefähr zweieinhalb Stones zugelegt und habe jetzt Größe 42, was mich unglücklich macht. Aber es ist wirklich kalt im Moment und die Stromrechnungen werden immer höher. Ich habe das gerade gesehen und dachte, es ist besser, mehr zu essen und mehr Isolierung an meinem Körper zu bekommen und gleichzeitig Geld zu sparen.“

Kerry unzufrieden nach etlichen Schönheits-OPs

Kerry, die dafür bekannt ist, gerne Geld auszugeben, wenn es um Schönheits-OPs geht, will offenbar genau für diesen Zweck erneut sparen, obwohl sie nebenbei für Hunderttausende von Pfund auf ihrer OnlyFans-Seite postet. Sie sagte: „Ich hatte eine Bauchdeckenstraffung und sie nahmen meinen Bauchnabel weg und hinterließen ein schreckliches Stück, das oben herausspringt. Ich habe nie darum gebeten. Mein Bauch sieht jetzt so geschwollen aus. Es ist einfach ein Durcheinander. Ich bin wie ein Möbelstück von IKEA. Sie müssen mich nur wieder zusammensetzen.“