29.12.2020 10:55 Uhr

Kerstin Ott: „Werde jedem gelogenen Artikel den Kampf ansagen!“

Kerstin Ott hat es Satt! Falschmeldungen in den Boulevardmeldungen will sie sich nicht mehr gefallen lassen.

imago images / Future Image

Seitdem Kerstin Ott (38) 2016 mit ihrem Song „Die immer lacht“ bundesweite Berühmtheit erlangte, steht auch ihr Privatleben immer wieder in der Öffentlichkeit. Das hat auch Schattenseiten, wie die Sängerin jetzt deutlich macht.

Deshalb teilt sie gegen die Medien aus

Erst vor kurzem kamen erneut Gerüchte in den Medien auf, dass Kerstin und ihre Ehefrau Karolina, mit der sie seit 2017 verheiratet ist, sich getrennt hätten. Sicher nicht die ersten falschen Annahmen in den Medien, doch dieses Mal reicht es der Sängerin. Auf Instagram macht sie ihrem Ärger jetzt Luft und schießt gegen diese Boulevardmedien: „So wahr ich hier sitze, jede Zeitung und jedem gelogenen Artikel werde ich den Kampf ansagen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kerstin Ott (@kerstinott_official)

Kerstin Ott hat es satt

In ihrem Posting merkt man wie emotional das Thema für die ehemalige „Let’s Dance“-Teilnehmerin ist. „Warum muss ich mir das gefallen lassen? Weil ich Musik für viele Menschen mache? Weil ich in der Öffentlichkeit stehe? Weil ich es ertragen muss, beleidigt und beschuldigt zu werden – schließlich gehört das ja auch zum Ruhm, ist halt die Kehrseite? Weil ich nur als Objekt betrachtet werde, damit die allgemeine Sensationsgier gestillt werden kann? Ich habe es satt, angegriffen zu werden“, stellt Kerstin klar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kerstin Ott (@kerstinott_official)

„Alle schreien laut auf! Was ist denn das hier?“

Doch es geht der 38-Jährigen nicht nur hauptsächlich um sich selbst, sondern um ihre Familie die dort immer wieder mit reingezogen wird. „Ich habe es satt, dass meine Familie angegriffen wird. Alle schreien laut auf, wenn es um Mobbing geht. Was ist denn das hier? Aber das geht klar, weil sich damit so schön die Zeit vertreiben lässt oder es irgendeine beschissene Auflage erhöht?“, hinterfragt Kerstin. Sie will dass sowas endgültig aufhört und bittet die Medien es zu unterlassen Lügen über sie und ihre Familie zu verbreiten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kerstin Ott (@kerstinott_official)

Galerie

Sie appelliert an ihre Fans

Übrigens: Nicht nur ihre Familie ist der erfolgreichen Sängerin wichtig, sondern auch ihre Vierbeiner. Als stolze Hunde- und Katzenmama appelliert sie sogar noch kurz vor Weihnachten an ihre Fans, bitte keine Tiere an Weihnachten zu verschenken. Denn zu viele verschenkte Tiere landen wenige Wochen später im Tierheim und das wünscht sich wohl kein Tier!

(AK)