Top News
Freitag, 1. März 2019 09:48 Uhr

Khloe Kardashian und das Problem Tristan Thompson

Foto: WENN.com / FayesVision/WENN.com

Khloe Kardashian konnte Tristan Thompson nicht mehr vertrauen. Vor einigen Tagen wurde öffentlich, dass der Freund der ‚Revenge Body‘-Moderatorin – und Vater der kleinen True – mit Kylies bester Freundin Jordyn Woods fremdgegangen sein soll.

Khloe Kardashian und das Problem Tristan Thompson

Foto: WENN.com / FayesVision/WENN.com

Doch das war nicht das erste Mal, dass Tristan Khloe hintergeht: Kurz vor der Geburt der gemeinsamen Tochter tauchten Videos auf, die ihn beim Knutschen mit einer anderen zeigen. In einem Promo-Video für ‚Keeping Up With The Kardashians‘ erklärt Khloe nun, dass sie ihrem Freund nicht mehr vertrauen könne. In dem Clip sagt sie: „Es ist wirklich hart, das Vertrauen wieder zu gewinnen. An einem dummen Wochenende ruiniert man eine ganze Beziehung.“

Die bereits angeknackste Beziehung scheint mit der Jordyn-Affäre nun ihr endgültiges Ende gefunden zu haben.

Sie ist zu gut für Tristan

Ein Insider verriet über Khloes Gemütslage: „Sie kann die Sachen gut trennen und letztendlich will sie, dass True eine gute Beziehung zu ihren beiden Elternteilen hat. Sie sucht keine Rache und will sich nicht an negativen Dingen festhalten. Khloe geht es okay. Sie ist immer noch aufgebracht über das, was passiert ist und redet viel darüber. Aber es scheint wirklich so, als habe sie verstanden, was alle anderen schon wussten: Dass sie zu gut für Tristan ist. Sie verdient so viel mehr.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren