Dienstag, 17. Januar 2012 18:50 Uhr

Kid Rock entschuldigt sich für Zigarettenqualm

Michigan. Kid Rock (41) hat sich jetzt dafür entschuldigt, dass er vor kurzem in einigen Räumlichkeiten eine Zigarette rauchte und damit seine Fans so richtig verärgerte. Der Rocker besuchte am Freitag ein Konzert des Country-Stars Travis Tritt im Andiamo Promi Showroom in Warren/ Michigan und zündete sich 15 Minuten vor der Show eine Zigarette an, um damit alle in seinem Umfeld so richtig vollzuqualmen.

Die Aktion des Rock-Sängers verärgerte einen 58-jährigen asthmatischen Mann, der ebenfalls im Publikum saß. Der Mann will jetzt über den Vorfall eine Beschwerde beim örtlichen Gesundheitsamt einreichen.

Kid ergriff jetzt die Initiative und entschuldigte sich: „Meine aufrichtigsten Entschuldigungen gehen an meine Gönner, die ich beleidigt habe und ein großer Mittelfinger im voraus an alle meine Hasser und Anwälte, die jetzt irgendwie versuchen werden, Geld rauszuschlagen“, erzählte er TMZ.

Allerdings fügte Rock noch hinzu, dass er während des Vorfalls betrunken gewesen sei. „Ich bezweifle, dass ich der erste bin, der jemals eine schlechte Entscheidung getroffen hat, im betrunkenen Zustand.”

Im Dezember letzten Jahres überreichte Kid Rock übrigens Essen-Gutscheine für die Unterprivilegierten, in der Hoffnung, Feiertagsstimmung zu verbreiten. Außerdem gab er 2011 ein paar Konzerte in Detroit, zusammen mit dem Musiker Sammy Hagar.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren