Dienstag, 3. Dezember 2019 17:42 Uhr

Kid Rock hetzt betrunken gegen Oprah Winfrey

imago images / ZUMA Press

Kid Rock schimpft betrunken über Oprah Winfrey (65). Der 48-Jährige hat in der Vergangenheit mit seinem Rockstar-Leben schon für einige Skandale gesorgt. Nun hat er wieder einmal zu oft nach der Flasche gegriffen und dabei seine Abneigung gegen eine der beliebtesten TV-Ikonen deutlich gemacht.

Ein Video, das von „TMZ“ veröffentlicht wurde zeigt, wie Kid Rock in der eigenen Honky Tonk-Bar in Nashville auf der Bühne über Oprah schimpft. Der Musiker ist stark alkoholisiert und nimmt kein Blatt vor den Mund während er seine Meinung über die 65-Jährige mit den Anwesenden teilt.

Quelle: instagram.com

„Scheiß auf Oprah Winfrey“

„Scheiß auf Oprah Winfrey! Ich bin kein schlechter Mensch. Ich bin nur ein ehrlicher Mann, der sagt: ‚Hey, ich mag sie und Joy Behar nicht'“, nuschelte der Ex-Mann von Pamela Anderson. Obwohl er die beiden Moderatorinnen nicht leiden könne, habe er jedoch seinen Angaben nach nichts gegen Oralsex mit ihnen einzuwenden.

Nach diesem Auftritt warfen ihm einige Gäste Rassismus vor und der „All Summer Long“- Interpret soll daraufhin von Sicherheitsleuten von der Bühne geholt worden sein. Als die Aufnahmen seiner Wutrede sich in den sozialen Medien verbreitet hatten, versuchte Kid Rock sich via Twitter zu rechtfertigen.

„Meine Leute wollten mich vor Jahren in die Oprah Winfrey Show bringen. Ihre Crew wollte dann, dass ich fünf Dinge aufschreibe, die ich an ihr und ihrer Show liebe. Ich habe gesagt, dass ich darauf und auf sie scheiße. Ende der Geschichte“, so sein Statement dazu.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren