Mittwoch, 6. Juli 2011 11:07 Uhr

Kiefer Sutherland ist nach drei Jahren wieder Single

Los Angeles. Kiefer Sutherland und Siobhan Bonnouvrier sind kein Paar mehr. Der ’24‘-Star hat die Beziehung zu seiner Freundin nach drei gemeinsamen Jahren beendet und damit den Gerüchten, die beiden wollten heiraten, ein Ende gesetzt. Angeblich soll der Schauspieler mit der New Yorkerin Eleanor Propp eine Romanze haben, was diese in der ‚New York Post‘ allerdings leugnet: „Ich bin nicht mit Kiefer zusammen. Wir sind nur Freunde.“

Im letzten Jahr wurde angenommen, der 44-Jährige hätte Bonnouvrier einen Heiratsantrag gemacht, nachdem sie bei einem Urlaub in Italien mit einem Ring gesichtet worden war.

Erst kürzlich erklärte Sutherland, dass er kaum Zeit für die Liebe habe, da er seine Energie vor allem für seine Rolle des Jack Bauer in der Serie ’24‘ verwende. „Ich habe eine Beziehung mit ’24‘. Das schulde ich ihr. Sie hat mir mehr über die Schauspielerei beigebracht, als irgendein anderer Job“, erklärte er. „In acht Jahren habe ich eine Gruppe von Freunden gefunden, die wie eine Familie für mich sind. Ich habe andere Beziehungen, aber ich habe dafür nicht so viel Zeit, wie ich gerne hätte.“

Nach einer Rolle in ‚That Championship Season‘ am New Yorker Broadway, in der er im Mai zum letzten Mal zu sehen war, soll er nun wieder in Los Angeles sein, um sich dort auf eine Filmversion von ’24‘ vorzubereiten.

Sutherland war bisher zweimal verheiratet: Von 1987 bis 1990 mit Camelia Kath, mit der er die gemeinsame Tochter Sarah (23) hat, und von 1996 bis 1999 mit Elizabeth Winn. Mit Julia Roberts war er außerdem verlobt, bis sie sich drei Tage vor ihrer geplanten Hochzeit 1991 getrennt hatten. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren