Montag, 2. Dezember 2013 15:54 Uhr

Kim Fisher kehrt zur Talkshow „Riverboat“ zurück

Ab Januar 2014 wird Kim Fisher im Doppel mit René Kindermann die Moderation bei der MDR-Talkshow „Riverboat“ übernehmen.

Kim Fisher kehrt zur Talkshow "Riverboat" zurück

Für die beliebte Moderatorin ist das eine Rückkehr in „bekannte Gewässer“: Kim Fisher moderierte bereits von Januar 1998 bis Juli 2005 die MDR-Talksendung. An der Seite von René Kindermann wird sie ab dem 17. Januar im „Riverboat“ zu sehen sein.

Kim Fisher sagte zu ihrer neuen Aufgabe: „Ein bisschen ist es wie ‚Nachhause-Kommen‘ und gleichzeitig bin ich auch sehr gespannt. Denn seit meinem Weggang vor acht Jahren hat sich ja beim ‚Riverboat‘ einiges getan. Ich freue mich auf das neue Studio und meinen neuen Partner, René Kindermann.“

Das freut auch MDR Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi. Er sagte: „Mit Kim Fisher und René Kindermann haben wir eine Traum-Crew auf unserem Talk-Flaggschiff. Sie ist unsere absolute Wunschkandidatin. Kim Fisher ist eine erfahrene Moderatorin und eine charmant-humorvolle Gastgeberin.“

Sie folgt auf Ruth Moschner, die am 13. Dezember zum letzten Mal gemeinsam mit René Kindermann die MDR-Talkshow moderieren wird.

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren