Donnerstag, 7. Juli 2011 13:36 Uhr

Kim Kardashian fühlt sich wie ein Tier im Zoo

Los Angeles. US-Starlet Kim Kardashian (30) offenbarte nun in einem Interview mit dem Magazin ‚Cosmopolitan‘, dass sie ab und an mit den Ansprüchen und dem Ruhm als bekannter Star zu kämpfen habe. In dem Gespräch verglich sich die Reality-TV-Darstellerin mit einem „Zoo-Tier“.

Angeblich mache ihr die unerwünschte Aufmerksamkeit nämlich ganz schön zu schaffen. Dazu sagte sie: „Manchmal fühle ich mich wie ein Tier aus dem Zoo. Ich bin in einem Restaurant und irgendjemand hält sein Handy vor mein Gesicht und schießt ein Foto, ohne ‚Hi‘ zu sagen.“

Übrigens plant die 30-Jährige Anfang August vor den Traualtar zu treten, nachdem sie im Mai ihre Verlobung mit Kris Humphries preisgegeben haben. Berichten zufolge steht Kim kurz vor einem Deal, ihren Hochzeitstag im Fernsehen übertragen zu lassen. Jedoch sei sich Kardashian noch nicht sicher, ob sie den besonderen Tag mit der Öffentlichkeit teilen wolle.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren