Mittwoch, 12. Dezember 2018 14:15 Uhr

Kim Kardashian geht nicht ungeschminkt ins Bett

Kim Kardashian West schminkt sich vor dem Schlafen nicht ab. Die 38-Jährige besitzt mit ihrer Firma KKW Beauty ein sehr erfolgreiches Kosmetik-Imperium und obwohl sie immer sehr viel Wert auf ihr Äußeres legt und sich mit Make-Up gut auskennt, begeht sie regelmäßig einen der größten Beauty-Faux-Pas überhaupt: Sie geht geschminkt ins Bett.

Kim Kardashian geht nicht ungeschminkt ins Bett

Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Im Gespräch mit ‚Busy Tonight‘ beichtete die ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Darstellerin: „Jedes Mal. Auch wenn ich am nächsten Tag keinen Glamour haben werde, schlafe ich perfekt zurechtgemacht und vielleicht mache ich die Haut neu, aber ich versuche immer, mein Make-Up für zwei Tage zu retten.“

Die Reality-TV-Darstellerin, die mit ihrem Ehemann Kanye West die fünfjährige North, den dreijährigen Saint und die zehn Monate alte Chicago hat, hat außerdem verraten, dass ihre ältere Tochter bereits jetzt gerne mit Kosmetik spielt und sich schon darauf freut, ihrer Mama eines Tages ins Beauty-Geschäft zu folgen. „Ich musste sie tatsächlich auf unsere PR-Liste setzen und ihr ein eigenes Make-Up-Set besorgen, weil sie meines immer zerstört, wenn sie es sieht und dann kann ich es nicht mehr benutzen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren