21.06.2020 17:56 Uhr

Kim Kardashian lobt ihren Ex-Schwager Tristan Thompson

Kim Kardashin verteidigt Tristan Thompson. Sie findet, dass er sich das letzte Jahr über sehr gut benommen hat.

Imago Images / Media Punch UND imago images / ZUMA Press

Wahre „Keeping Up With The Kardashians“-Fans wissen, dass es sich bei dieser Aussage um einen Meilenstein handelt. Die Schwestern sind dafür bekannt, stets zusammenzuhalten und für einander zu kämpfen wie Löwinnen. Umso erstaunlicher erscheint es, dass Kim Kardashian (39) sich jetzt für den Ex ihrer Schwester Khloé (35) einsetzte.

Wir erinnern uns an die schreckliche Trennung von Khloé und Tristan Thompson (29), nachdem ans Licht kam, dass dieser sie mit Jordyn Woods (22), der besten Freundin ihrer kleinen Schwester Kylie Jenner (22), betrogen hatte.

Kim Kardashian lobt ihren Ex-Schwager Tristan Thompson

imago images / APress

Mitleid mit Tristan Thompson

Nichtsdestotrotz fand Kim Kardashian im Gespräch mit Scott Disick in der neuesten Folge von „Keeping Up With The Kardashians“ jetzt positive Worte für den Profi-Basketballer. Sie erzählte Scott von ihrem spontanen Essen mit Tristan in New York City.

Sie berichtete ihm: „Um ehrlich zu sein, war er wirklich nett. Er hat Fehler gemacht, aber er gibt sich sehr viel Mühe, um es wieder gut zu machen. Er hat sich das gesamte letzte Jahr, wie ein neuer Mensch benommen.“

Scott Disick pflichtete ihr bei. Er bewies sogar ein wenig Mitleid für den Sportler. Er sagte: „Es muss sich schrecklich anfühlen in seiner Position, wenn jeder in der Familie deiner Ex-Partnerin dich hasst. Egal was passiert ist, er gehört zur Familie.“

Wie erwachsen von Scott und Kim. Jeder, der Kinder hat, weiß dass der Nachwuchs eine Trennung noch mal komplizierter macht.

Früher konnte man nach einem Break-Up mit den Freundinnen betrunken aufs Übelste über den Ex herziehen. Nur um ihn dann im Suff nachts eine Nachricht zu schicken. Für eine Trennung mit Kindern gelten andere Regeln. Man ist sein Leben lang aneinandergebunden und sollte von daher versuchen, eine einigermaßen normale Beziehung zum Ex aufzubauen.