Mittwoch, 3. Dezember 2014 23:05 Uhr

Kim Kardashian: Madonnas neue Nacktfotos sind „etwas ganz besonderes“

Kim Kardashian ist der Meinung, dass Madonnas Nackt-Shooting „etwas ganz besonderes“ ist. Für den ‚Keeping Up with the Kardashians‘-Star sind gewagte Cover-Bilder nichts Unbekanntes. Erst vor Kurzem war auf dem ‚Paper‘-Magazin ihre unverhüllte Kehrseite zu bewundern.

Kim Kardashian: Madonnas neue Nacktfotos sind "etwas ganz besonderes"

Ganz diesem Vorbild entsprechend hat die 56-jährige Musik-Ikone nun auch für das ‚Interview‘-Magazin blankgezogen. Eine Aufnahme zeigt ihre Brüste samt Brustwarzen völlig unverdeckt. Kardashian scheint mehr als begeistert von den Bildern, die vom Fotografen-Duo Mert Alas und Marcus Piggott gemacht wurden.

Mehr zum Thema: Annie Lennox (59) wettert gegen Madonnas (56) neuste Nacktbilder

„Die neuen @Madonna Aufnahmen für das ‚Interview‘-Magazin sind etwas ganz besonderes!!! Sie sieht soooo gut aus! Bravo Mert & Marcus!“, gratulierte die 34-Jährige allen Beteiligten via Twitter. Das ist eine positive Reaktion von Kanye Wests Ehefrau, vor allem deshalb, weil die Worte der ‚American Pie‘-Interpretin für Kardashians Titelbild auf dem ‚Paper‘-Magazin nicht ganz so wohlwollend ausfielen.

Kurz nachdem die Bilder veröffentlicht wurden, machte Madonna ein Foto von sich – oben ohne mit einem schwarz-weißen ‚Zensiert‘-Schild über den Brüsten – und postete es auf Twitter mit den Worten: „Es ist verwirrend. Brustwarzen werden als verboten und anstößig angesehen, aber deinen Hintern zu entblößen nicht. #flummoxed“. (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren