Samstag, 10. November 2018 14:50 Uhr

Kim Kardashian sicher – bei Caitlyn Jenner ist die Hütte aber abgebrannt

Kim Kardashian und Kanye West haben wissen lassen, dass sie und ihre Familie sich vor dem Waldbrand, der ihr Haus bedrohte, in Sicherheit bringen konnten. Weniger glimpflich kam aber ihr Stiefvater, ähm Stiefmutter, Caitlyn Jenner davon: Ihr Anwesen ist offenbar abgebrannt.

Kim Kardashian sicher - bei Caitlyn Jenner ist die Hütte aber abgebrannt

Foto: WENN.com

Kanye West beruhigte am Morgen seine Fans: Er, seine Frau sowie die drei Kinder North, Saint und Chicago seien in Sicherheit vor den Flammen. Er schrieb via Twitter: „Danke für alle Gebete. Unsere Familie ist sicher.“ Die Evakuierung der gesamten kalifornischen Region wegen eines Waldbrandes, der außer Kontrolle geraten war, erfolgte bereits am Donnerstag.

Kim Kardashian schrieb zudem: „Ich habe gehört, dass die Brände unserem Haus in Hidden Hills nahe waren, nun aber eingedämmt sind und aufgehört haben.“

Anwesen in Schutt und Asche

Caitlyn Jenners Haus hingegen wurde US-Berichten zufolge zerstört. Sie verlor demnach ihr Multimillionen-Dollar-Anwesen in Malibu Hills an den Waldbrand. Offiziell wurde bislang nur bestätigt, dass Caitlyn Jenner selbst nichts geschehen ist. Zu weiteren Details konnten sich die Vertreter des Reality-Stars bis dato noch nicht äußern. (CI)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Caitlyn Jenner (@caitlynjenner) am Nov 9, 2018 um 3:39 PST

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren