23.05.2020 20:53 Uhr

Kim Kardashian startet Sex-Offensive auf Instagram

imago images / ZUMA Press

Wir sind ja so einiges an nackter Haut von Kim Kardashian (38) gewohnt, aber in der Corona-Quarantäne legt die Ich-Darstellerin noch mal ein Schippchen drauf.

Kim Kardashian tickt einfach anders als der Otto-Normalverbraucher. Denn während die meisten Menschen in Quarantäne die alte Liebe zu ihrer Jogginghose wieder aufflammen lassen, zieht es die zweitälteste Schwester aus dem Kardashian-Jenner-Clan vor, sich gar nicht erst anzuziehen. Oder zumindest nur sehr spärlich.

Quelle: instagram.com

Sexy Quarantäne-Alltag

Via Instagram lässt die vierfache Mutter ihre 171 Millionen Follower (von denen schätzungsweise 87 Millionen Fake-Accounts sein sollen) beinahe täglich an ihrem sexy Alltag teilhaben. In den vergangenen Tagen veranstaltete die Ehefrau von Kanye West (42) eine Reihe von Shootings, die den Usern das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ.

Ob im hauseigenen Fitnessstudio, auf dem Parkplatz oder in ihrem riesigen Ankleidezimmer, Kim Kardashian trägt jeweils nur einen Hauch von nichts. Ganz in der Manier ihres Images, wandern die Fotos den schmalen Pfad zwischen echt sexy und echt billig entlang.

Quelle: instagram.com

Unser Favorit ist selbstverständlich die weiße Cowboy-Hose mit passendem Bikini. Das Outfit lässt uns ganz nostalgisch an den legendären Look aus Christina Aguileras (39) Musikvideo „Dirrty“ aus dem Jahr 2002 zurückdenken.

Kim Kardashian wäre aber nicht Kim Kardashian, würde sie nicht selbst die Corona-Krise zu Geld machen. Die Multi-Millionärin verkauft seit Neustem nämlich auch Atemschutzmasken. Die erste Charge war natürlich schon am ersten Tag komplett ausverkauft!

Das könnte Euch auch interessieren