Dienstag, 17. Dezember 2019 23:37 Uhr

Kim Kardashian: Streit mit Schwester Kourtney wegen „Keeping Up With The Kardashians“?

Foto: Imago Images/Media Punch

Kim Kardashian sprach jetzt in der Ellen DeGeneres-Show unter anderem über die angebliche Fehde mit ihrer älteren Schwester Kourtney. Kardashian erklärte, dass im Moment alles „gut“ zwischen ihnen sei, die schlechteren Momente aber in den kommenden Folgen von „Keeping Up with the Kardashians“ zu sehen sein werden.

„Kourtney und ich, wir sind gerade zusammen nach Japan gereist. Wir haben uns wirklich die Zeit genommen, uns zuzuhören. Was scheiße ist, dass Staffel 18 bald herauskommt und es schlimmer wird, bevor es besser wird. Sie und ich haben aber “ über alles geredet und sind zu einer Einigung gekommen „, so Kim gegenüber Ellen.

Kim Kardashian: Streit mit Schwester Kourtney wegen "Keeping Up With The Kardashians"?

Foto: imago images / MediaPunch

„Wir müssen immer für sie einspringen“

Die 38-Jährige sprach auch über die Berichte, dass Kourtney eine Auszeit von der Serie nehmen wolle. „Sie mag die Show, aber sie möchte nur drehen, wenn sie Lust dazu hat. Wenn ein Familienmitglied viel Urlaub macht oder sich viel Zeit nimmt, müssen die anderen Familienmitglieder einspringen und sich Zeit nehmen.

„Also haben Khloé und ich im letzten Jahr ihre Stunden übernommen und gearbeitet, weil wir Inhalte brauchen, um die Show zu machen. Wir waren wirklich frustriert, dass wir länger gearbeitet haben, weil wir auch Kinder haben. Es ist eine Menge los, also ist es für uns anstrengend, wenn sie es nicht in Betracht zieht, eine Entscheidung zu treffen, was sie eigentlich will: in der Show bleiben oder nicht „.

„Es ist frustrierend“

„Aber in dieser Schwebe zu hängen und uns das so lange machen zu lassen, ist frustrierend. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass sie erstmal nur ein bisschen mitdrehen wird. Etwas liegt immer noch in der Luft, aber wir sind auf einem guten Weg.“ Sie fügte hinzu: „Wenn es darum geht, den Raum des anderen zu respektieren und wenn jemand nicht in der Show sein möchte, möchten wir natürlich, dass er diese mentale Pause einlegt und sein Leben so führt, wie er es möchte.“

Das könnte Euch auch interessieren