Donnerstag, 5. Dezember 2013 15:20 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West: Hochzeit in Versailles?

Kim Kardashian und Kanye West wollen sich auf Schloss Versailles das Ja-Wort geben.

Das Paar, das gemeinsam die sechs Monate alte Tochter North großzieht, plant eine spektakuläre Zeremonie in dem königlichen Palast, der sich südwestlich von Paris befindet. Geld spielt in diesem Fall keine Rolle.

Kim Kardashian und Kanye West: Hochzeit in Versailles?

Ein Insider erzählt dem Magazin ‚UsWeekly‘: „Kanye war noch nie verheiratet und will eine große Hochzeit. Es gibt keine Grenze nach oben.“ Kardashian heiratete 2000 mit 19 Jahren den Musikproduzenten Damon Thomas, ließ sich jedoch 2003 bereits wieder scheiden. Zum zweiten Mal gab der Reality-TV-Star 2011 dem Bastketballspieler Kris Humphries das Ja-Wort, ließ sich jedoch nach 72 Tagen wieder scheiden.

Kanye West stellte angeblich kürzlich die Frage aller Fragen, indem er ein Footballstadion in San Francisco mietete und seiner Liebsten einen 15 Karat-Diamantring präsentierte, während im Himmel Feuerwerkskörper explodierten. Der Rapper übernimmt die Planung des großen Tages, der „die größte Show auf Erden“ werden soll und Kardashian hat kein Problem damit, ihrem Verlobten die Zügel zu überlassen.

Ein Insider sagte in der Vergangenheit: „Kanye hat eine sehr genaue Vorstellung davon, wie die Zeremonie aussehen soll. Es wird kleines oder intimes Fest. Kim lässt Kanye dabei die Kontrolle übernehmen, so wie sie es mit allen anderen Dingen in ihrem Leben getan hat. Sie wird bei allem gefragt, aber es ist sehr anders als die Hochzeit zu Kris. Das war Kims Hochzeit. Dieses Mal wird es Kanyes Hochzeit.“ (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren