Freitag, 18. Juni 2010 16:09 Uhr

King Spencer Pratt gründet Paparazzi-Agentur

Los Angeles. Immer schwer zu sagen, was ‚The Hills‘ Nervensäge Spencer Pratt jetzt wieder im Schilde führt, denn sein öffentliches Leben besteht offenbar nur aus Fakes und inszenierten PR-Stunts. Glaubt man nun seinen neuesten Twitter-Posts, so beabsichtigt der 26-jährige die Gründung einer Paparazzi-Fotoagentur. „Jeder kann mir twittern, wo die Celebrities sitzen, ich starte meine eigene PAP Agentur. Ich werde für gute Tipps zahlen, wenn ihr mir das Foto gebt, hahaha“, schrieb er. Zahlen? Hieß es nichts zuletzt, er und seine Noch-Gattin Heidi Montag seien pleite?

Die eingereichten Fotos wolle Pratt dann in seinem neuen Blog Kingspencer.com veröffentlichen.

Unterdessen hat Heidi Montag, die angeblich die Scheidung eingereicht hat, angeblich einen Privatdetektiv angeheuert, um herauszufinden, ob ihr Ehemann sie betrogen hat. Ein Insider sagte dazu gegenünber ‚radaronline.com‘: „Sie hat Angst davor, herauszufinden, ob ihre Vermutungen und die Gerüchte wahr sind. Insbesondere, ob er Geld für andere Frauen ausgegeben hat. Sie hat einen ehemaligen Sheriff, der jetzt als Privatdetektiv arbeitet, beauftragt, sich der Sache anzunehmen. Es ist sehr wichtig für Heidi, herauszufinden, ob Spencer ihr untreu ist.“

Bild 3

Pratt

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren