Montag, 11. März 2019 15:58 Uhr

Kino-Charts: „Captain Marvel“ ist der große Abräumer

‚Captain Marvel‘ landet nach dem Eröffnungswochenende bereits in den Geschichtsbüchern.

Kino-Charts: "Captain Marvel" ist der große Abräumer

Foto: Marvel Studios 2019

Der neueste Blockbuster des Comicbuch-Filmstudios Marvel, in dem Brie Larson in der Titelrolle zu sehen ist, konnte an seinem ersten Wochenende weltweit insgesamt knapp 400 Millionen Euro in die Kassen der Lichtspielhäuser spülen und schlägt damit den Rekord von DC-Konkurrent ‚Wonder Woman‚, der zuvor den besten Start eines alleinstehenden Films rund um eine weibliche Hauptfigur hingelegt hatte. Außerdem konnte der Streifen rund um die Superheldin, die mit bürgerlichem Namen Carol Danvers heißt, sich noch aus zwei anderen Gründen einen Platz in den Geschichtsbüchern sichern – da er den fünftbesten Kinostart aller Zeiten und den zweitbesten Start eines Superhelden-Films verzeichnete.

Dahinter landete in den nordamerikanischen Kino-Charts der Animationsfilm „Drachenzähmen leicht gemacht 3“, der in der dritten Woche auf etwa 14,7 Millionen Dollar kam. Die Komödienfortsetzung „A Madea Family Funeral“ spielte 12 Millionen Dollar ein und erreichte den dritten Rang. Auf den weiteren Rängen folgen der Animationsfilm „Lego Movie 2“ mit 3,8 Millionen Dollar und James Camerons „Alita: Battle Angel“ mit 3,2 Millionen Dollar. Oscar-Gewinner „The Green Book“ kann weiterhin von seinen drei Auszeichnungen profitieren und kommt auf 2,5 Millionen Dollar.

Recht gut hielt sich weiterhin die Mondfahrt-Doku „Apollo 11“. Sie schaffte es mit rund 1,3 Millionen Dollar auf dem zehnten Platz erneut in die Top Ten.

„Captain Marvel“ auch hier ganz oben

640.081 Besucher sahen US-Schauspielerin Brie Larson am Startwochenende als toughe Airforce-Pilotin Carol Danvers, die die Explosion eines futuristischen Antriebs überlebt, unermessliche Superkräfte entwickelt und zu Captain Marvel wird.

Das Pferdeabenteuer „Ostwind – Aris Ankunft“ von Regisseurin Theresa von Eltz verbessert sich mit 186.991 Wochenendbesuchern vom dritten auf den zweiten Platz, wie Media Control am Montag berichtete. Der Animationsfilm „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ (173.282 Besucher) fällt dagegen vom ersten auf den dritten Platz zurück.

Das Oscar-prämierte Antirassismus-Drama „Green Book – Eine besondere Freundschaft“ von Regisseur Peter Farrelly verliert ebenfalls zwei Plätze und ist nun Vierter (153.847 Besucher). Von Vier auf Fünf rutscht der Thriller „Escape Room“ (113.695 Wochenendbesucher).

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren