Von wegen "End of the Road"-TourKISS: Es gibt Zusatz-Termine für die Abschiedstour in Deutschland!

KISS zögern den Abschied noch etwas hinaus. (mia/spot)
KISS zögern den Abschied noch etwas hinaus. (mia/spot)

Brian Lowe

SpotOn NewsSpotOn News | 16.11.2022, 18:37 Uhr

Der Abschied geht weiter: KISS haben beschlossen, ihre Abschiedstour noch etwas auszudehnen und kommen 2023 für fünf Konzerte noch einmal nach Deutschland.

Der Abschied von den Bühnen dieser Welt scheint der Band Kiss schwer zu fallen: Die legendären Glamrocker haben ihre letzte Tournee um einige Termine verlängert.

Im Sommer 2023 kehren KISS mit ihrer „End of the Road“-Tour für fünf Termine nach Deutschland zurück, wie die Konzertagentur Wizard Promotions mitteilt.

Genauer: Am 17. Juni spielen sie in München auf dem Königsplatz. Am 21. Juni werden sie ihre erste Show überhaupt in Dresden spielen – in der Messehalle. Einen Tag später sind sie in der Max-Schmeling-Halle in Berlin, am 1. Juli in der SAP-Arena in Mannheim und am 2. Juli zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder in der Lanxess-Arena in Köln.

Tickets bereits erhältlich

Tickets sind via MyTicket und CTS Eventim bereits im Presale erhältlich. Für Dresden beginnt dieser erst am 17. November um 15:00 Uhr. Der allgemeine Vorverkauf startet am Freitag, dem 18. November.

Dass sie noch einmal die Chance bekommen, die Band live zu sehen, dürfte für viele Fans ebenso Highlight wie Überraschung sein – haben sie sich doch erst dieses Jahr bei der Abschiedstournee von KISS verabschiedet. Diese begann schon 2019, dehnte sich aufgrund der Corona-Pandemie aber bis 2022 aus. Im Juni 2022 fanden die vier Deutschland-Konzerte schließlich in Dortmund, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart statt.