Sonntag, 3. Februar 2019 18:22 Uhr

„Kitchen Impossible“: Zwei Großmäuler kochen um die Wette

Tim Mälzer (l.) und Ali Güngörmüs. Foto: TVNOW / Goran Gajanin

Das Küchen-Drama geht in die nächste Runde. Tim Mälzer (48) ist zurück und stellt sich bei „Kitchen Impossible“ wieder kulinarischen Herausforderungen der Extraklasse. In den messerscharfen Duellen, die ihn und seine Kontrahenten rund um den Globus führen, gilt es vor allem eins zu verteidigen: die eigene Koch-Ehre!

„Kitchen Impossible“: Zwei Großmäuler kochen um die Wette

Tim Mälzer (l.) und Ali Güngörmüs. Foto: TVNOW / Goran Gajanin

Zum Auftakt der vierten Staffel (ab heute immer sonntags um 20:15 Uhr bei VOX) fordert Ali Güngörmüs den Hamburger TV-Starkoch heraus. Schon zu Beginn des Duells gibt es von Tim Mälzer eine mehr als siegessichere Kampfansage: „Ich weiß nicht, ob man es wirklich Wettkampf nennen kann. Es ist eher ein bisschen als würde ich wieder zur Schule gehen und einen Grundschüler verprügeln“, so Mälzer.

Doch einschüchtern lässt sich Güngörmüs, Koch türkischer Abstammung, selbstverständlich nicht: „Labern kannst du wirklich sehr gut, aber kochen?“, kontert er. Naja ist eh alles nicht so ernst gemeint.

Der kulinarische und verbale Schlagabtausch ist eröffnet und führt Tim Mälzer nach Athen (Griechenland) und München (Deutschland), während es für Ali Güngörmüs nach Eggersdorf bei Graz (Österreich) und Stockholm (Schweden) geht.

„Kitchen Impossible“: Zwei Großmäuler kochen um die Wette

Tim Mälzer. Foto: TVNOW / Goran Gajanin

Hier wartet auf beide die „Kitchen Impossible“-Box, in der ein ortsansässiger Koch ihnen eine lokale Spezialität serviert. Ohne Zutatenliste, Rezept oder die Werkzeuge ihrer eigenen Küche müssen die beiden das unbekannte Gericht erkennen, seine Zutaten herausschmecken und die fremde Spezialität schließlich nachkochen.

Am Ende gilt es, die einheimische Jury sowohl geschmacklich als auch optisch von der Eigenkreation ihres Lieblingsgerichts zu überzeugen.

„Kitchen Impossible“: Zwei Großmäuler kochen um die Wette

Ali Güngörmüs. Foto: TVNOW / Goran Gajanin

Restaurant geschlossen

Übrigens: Tim Mälzer musste nach nicht mal vier Jahren gerade sein Restaurant „Hausmann‘s“ in der Düsseldorfer Carlstadt schließen. Es hat sich schlichtweg nicht gerechnet. Das berichtet zuerst die ‚Rheinische Post‘. Betreiber Patrick Rüther sagte dazu: „Wir haben seit der Eröffnung sehr viel Liebe, Mühe und finanzielle Mittel in den Standort gesteckt und müssen nun leider erkennen, dass wir gescheitert sind“.

Und auch das ist neu: Tim Mälzer (48) fordert bei „Schlag den Star“ Sasha (47) heraus – am 9. Februar live auf ProSieben!

Das könnte Euch auch interessieren