McFit-Gründer und Familie verunglücktKlitschko, Pocher und Co.: Promis trauern um Rainer Schaller

Wladimir Klitschko (li.) und Rainer Schaller bei der Verleihung des New Body Awards 2017 in Berlin. (eee/spot)
Wladimir Klitschko (li.) und Rainer Schaller bei der Verleihung des New Body Awards 2017 in Berlin. (eee/spot)

imago images/Eventpress

SpotOn NewsSpotOn News | 05.11.2022, 14:46 Uhr

Die Trauer um McFit-Gründer Rainer Schaller und seine Familie ist groß. Auch Stars wie Wladimir Klitschko und Oliver Pocher nehmen in den sozialen Medien Abschied.

Nach dem Tod von McFit-Gründer Rainer Schaller (1969-2022) nehmen zahlreiche Stars, mit denen Schaller im Laufe seiner Karriere immer wieder zu tun hatte, in den sozialen Medien Abschied. Der Unternehmer ist bei einem Flugzeugabsturz am 21. Oktober vor der Küste von Costa Rica ums Leben gekommen, wie McFit am 4. November offiziell bestätigt hat.

Die Brüder Vitali (51) und Wladimir Klitschko (46) zählten unter anderem zu Schallers Freundeskreis und waren mit dem Unternehmer zusammen auf einer Vielzahl von Veranstaltungen. Auf Instagram schrieb Wladimir Klitschko zu einem gemeinsamen Video: "Es schmerzt mich, überhaupt in Worte zu fassen, wie erschüttert ich über den Verlust eines lieben Freundes bin, den ich wirklich als Bruder angesehen habe, Rainer Schaller. Er war ein großartiger Vater, Chef, Unterstützer der Ukraine und insgesamt ein guter Mensch." Es sei eine "gewaltige Tragödie" und sie würden Schaller "wirklich vermissen".

View this post on Instagram A post shared by Wladimir Klitschko (@klitschko)

Auch Oliver Pocher (44) trauerte in einer Instagram-Story: "Wir haben einige tolle Momente, aber auch einen tragischen Tag miteinander verbracht… Leider ist der Tod von Rainer Schaller jetzt offiziell bestätigt." In einem weiteren Beitrag hat er das Video der Klitschko-Brüder geteilt und schrieb dazu: "Sehr tragisch…"

The-BossHoss-Sänger Alec Völkel (50) setzte ebenfalls einen emotionalen Post ab und teilte dazu mehrere Fotos, darunter eins von Schaller und seiner Lebensgefährtin sowie ein Selfie von Völkel und dem McFit-Gründer beim Rauchen einer Zigarre beziehungsweise Zigarette. Die Bilder stammen von Völkels Hochzeit, wie er selbst erklärte. "Vierzehn Tage lang wollten wir es nicht wahrhaben, doch nun kriecht die Gewissheit wie kalter Nebel in jede Gedankenritze: Unser letztes Treffen war ein Abschied für immer", schrieb Völkel. Er werde Schaller und seine Familie "immer im Herzen behalten" und sei für ihre "lange Freundschaft" dankbar.

Die Tragödie von Rainer Schaller und seiner Familie

McFit hat am vergangenen Freitag den Tod von Rainer Schaller und seines Sohnes in einem Statement bestätigt. "Mit großer Bestürzung haben wir die traurige Gewissheit erhalten, dass unser Gründer Rainer Schaller und sein Sohn als Verstorbene des Flugzeugabsturzes in Costa Rica identifiziert wurden", hieß es in einem Instagram-Beitrag der Fitnesscenter-Kette. Auch Schallers Lebensgefährtin und deren Tochter waren mit an Bord des Flugzeugs und werden weiterhin vermisst, ebenso wie "einer unserer Kollegen sowie der Pilot", schrieb McFit weiter.

Die Privatmaschine vom Typ Piaggio P.180 war am 21. Oktober auf dem Weg von Mexiko zum Flughafen der Provinz Limón gewesen, teilte das costa-ricanische Ministerium für öffentliche Sicherheit nach ersten Berichten über den Absturz mit. Um 18 Uhr Ortszeit (Samstag, 02:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit) sei der Funkkontakt mit der Maschine abgebrochen. Rund eineinhalb Wochen nach dem Absturz hatten die Behörden in Costa Rica zuletzt mitgeteilt, dass die Suche nach dem Flugzeug und Vermissten eingestellt wurde.