Ein Meer aus BlumenKönig Charles III.: Emotionaler Auftritt am Buckingham Palast

König Charles III. vor dem Buckingham Palast. (jom/spot)
König Charles III. vor dem Buckingham Palast. (jom/spot)

getty/Samir Hussein / WireImage

SpotOn NewsSpotOn News | 09.09.2022, 16:23 Uhr

König Charles III. hat sich gemeinsam mit der Queen Consort am Buckingham Palast den vielen Menschen gezeigt, die sich ein Tag nach dem Tod der Queen dort versammelt hatten. Charles zeigte sich sichtlich gerührt von dem Meer aus niedergelegten Blumen.

König Charles III. (73) ist am Buckingham Palast angekommen. Zusammen mit seiner Ehefrau, Queen Consort Camilla (75), reiste er nach London, um dort am Abend seine erste Rede als neuer Monarch zu halten.

Die beiden waren nach dem Tod von Queen Elizabeth II. (1926-2022) am Donnerstag (8. September) noch über Nacht auf dem schottischen Anwesen Balmoral geblieben. Am Palast zeigte sich der König volksnah, winkte und schüttelte den Menschen die Hände, die sich zahlreich dort versammelt hatten. Laut „Daily Mirror“ geschah dies unter Rufen von „God save the King“.



Mit Blumen geehrt

Der König und die Queen Consort, beide in Schwarz gekleidet, bewunderten zudem gerührt die vielen floralen Ehrungen und niedergelegten Blumen, die die Palasttore säumten. In London wird Charles III. nun mit Premierministerin Liz Truss (47) ein Treffen abhalten, bevor er um 18 Uhr Ortszeit die im Fernsehen übertragene Rede halten wird.

Zuvor hatte der Buckingham Palast bereits erste Details bezüglich der offiziellen königlichen Trauerphase bekannt gegeben. „Nach dem Tod Ihrer Majestät der Königin ist es der Wunsch Seiner Majestät des Königs, dass von jetzt an bis sieben Tage nach der Beerdigung der Königin eine Zeit der königlichen Trauer eingehalten wird“, hieß es in einem Statement. Die Beerdigung der Königin wird voraussichtlich in weniger als zwei Wochen in der Westminster Abbey stattfinden. Der genaue Tag wird vom Buckingham Palast bekannt gegeben.