Mittwoch, 22. April 2020 16:49 Uhr

Köttbullar für alle: Ikea verrät Rezept für legendäre Fleischbällchen

imago images / Manfred Segerer

Ikea ist nicht nur berühmt für den Sessel Poäng oder das Billy-Regal, sondern auch für seine legendären und leckeren Fleischbällchen. Und damit wir in Corona-Zeiten nicht vom Fleisch fallen, hat das schwedische Möbelhaus jetzt das Originalrezept verraten!

„Wir wissen, dass vielen Leuten unsere Fleischbällchen fehlen, deshalb gibt es von uns eine Alternative für Zuhause mit simplen Zutaten. Guten Appetit oder smaklig måltid, wie wir in Schweden sagen”, erklärt Lorena Lourida, Food Manager bei der blau-gelben Möbelkette.

Damit es nicht zu trocken wird, liefert Ikea die passende Sauce mit dazu.

Rezept Köttbullar

Für vier Portionen Fleischbällchen
500g Rinderhack
250g Schweinehack
1 Zwiebel, fein geschnitten
1 Knoblauchzehe, gepresst oder fein geschnitten
100 g Semmelbrösel
1 Ei
5 Teelöffel Milch
Salz und Pfeffer
Etwas Öl

Für die Sauce
40g Butter
40g Mehl
150ml Gemüsebrühe
150ml Rinderbrühe
150ml Creme double
2 Teelöffel Sojasauce
1 Teelöffel Dijon-Senf

Zubereitung

Hackbällchen
1. Beide Hacksorten mischen und fein verkneten. Zwiebel, Knoblauch, Semmelbrösel und Eier untermischen. Die Milch hinzugeben und die Masse pfeffern und salzen.
2. Aus der Masse kleine runde Bällchen formen. Auf einen sauberen Teller platzieren, abdecken und für zwei Stunden in den Kühlschrank geben. Dadurch fallen sie später nicht auseinander.
3. Öl in einer Pfanne mittelhoch erhitzen. Die Bällchen hineingeben und von allen Seiten braun anbraten.
4. Wenn alle angebraten sind, Bällchen in eine ofenfeste Form geben und abdecken. Im Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze für 30 Minuten weiter erhitzen.

Sauce
1. 40 g Butter in einer Pfanne zerlassen. 40 g Mehl für zwei Minuten unterrühren. Beide Brühen hinzugeben und weiterrühren. Dann Creme double, Sojasauce und Senf einrühren. Köcheln und eindicken lassen.

Die Sauce zusammen mit den Hackbällchen servieren, dazu passen Kartoffelpüree oder Pellkartoffeln. Und wenn es nach Ikea ginge, dann müssten wir den köstlichen Schwedenhappen am liebsten in Sessel Poäng oder wenigstens neben unserem Billy-Regal geniessen. Guten Appetit und smaklig måltid!

Das könnte Euch auch interessieren