07.10.2019 16:48 Uhr

Kourtney Kardashian: Grenzt sie Sofia Richie aus?

Foto: imago images / Runway Manhattan

Sofia Richie fühlt sich wegen Kourtney Kardashian außen vor. Dunkle Wolken am Kardashian-Disick-Richie-Himmel: Die 21-jährige Freundin von Scott Disick bemängelt, in Gesellschaft seiner Ex, mit der er drei Kinder hat, nicht genügend Aufmerksamkeit zu bekommen.

In der neuesten Episode von ‚Keeping Up With the Kardashians‘ spricht Scott Disick über sein Dilemma zwischen zwei Frauen. „Ich will nie etwas verpassen, wenn es um die Kinder geht. In den letzten sechs bis acht Monaten waren Kourtney Kardashian, Sofia Richie, die Kinder und ich auf ein paar Trips und es war großartig“, berichtet der 36-Jährige.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sofia Richie (@sofiarichie) am Sep 21, 2019 um 6:08 PDT

Sie fühlt sich ausgeschlossen

Doch offenbar scheinen nicht alle beteiligten Partien so zu denken. „Sofia hat mir erzählt, dass sie sich ein wenig ausgeschlossen fühlt, also muss ich damit aufpassen, die Grenzen von niemandem zu überschreiten und niemanden außen vor zu lassen“, schildert Scott seine Zwickmühle.

„Ich will nicht, dass sie sich ausgeschlossen fühlt, ich will nicht, dass sie sich nicht so wohl fühlt wie ich. Manchmal hast du so viele Insider-Witze mit jemandem, den du schon so lange kennst, sogar wenn du kein romantisches Verhältnis mit ihm hast, und weiß nicht, wie du dich verhalten sollst.“

Es sei definitiv eine „äußerst schwere und seltsame Situation“, gibt der Star offen zu. „Ich fühle mich einfach schlecht. Am Ende des Tages will ich, dass die Leute, die ich liebe, glücklich sind.“