Mittwoch, 14. August 2019 08:43 Uhr

Kourtney Kardashian wollte nicht nur Mutter sein

Foto: imago images / MediaPunch

Kourtney Kardashian war lange auf der Suche nach ihrer Passion. Die 40-jährige ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Darstellerin machte lange Zeit alles gemeinsam mit ihren Schwestern Kim und Khloe. Zusammen baute das Dreiergespann die Kleidungsgeschäfte ‚Dash‘ auf, die sie im Jahr 2018 endgültig schlossen.

Kourtney Kardashian wollte nicht nur Mutter sein

Foto: imago images / MediaPunch

Als Kim Kardashian daraufhin ihre Makeup-Marke ‚KKW Beauty‘ ins Leben rief und Khloe Kardashian an ihrer ersten ‚Good American‘-Jeans-Kollektion arbeitete, war Kourtney Kardashian zunächst unentschlossen, wie ihr nächstes Projekt aussehen sollte.

Sie hat Lifestyle-Marke gegründet

Im Interview mit ‚Glamour‘ verrät sie: „Wir haben immer alle unsere Projekte zusammen gemacht, als wir uns also trennten und unsere eigenen Sachen machten, dachte ich mir ‚Naja, was ist denn mein Ding?‘ Alle machten mir Druck, obwohl ich mich einfach aufs Muttersein konzentrieren wollte.“

Schlussendlich arbeitete die dreifache Mutter an ihrer Lifestyle-Marke namens ‚Poosh‘, die ihr jetzt eine Möglichkeit zur Selbstfindung bietet. Sie erklärt weiter: „Als ich mir die Zeit nahm, darüber nachzudenken, fiel mir auf, dass die Zeit reif war. Und dass es wirklich in mein Leben passte, ohne mich zu überfordern. Dann wurde es eine echte Erfüllung.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren