05.11.2020 12:26 Uhr

Kraftwerk: Sieben Alben fluten plötzlich die Vinyl-Charts!

Sieben auf einen Streich: Dieses Kunststück gelingt Kraftwerk in den Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.

imago images / STAR-MEDIA

Die legendären Düsseldorfer Elektro-Pioniere Kraftwerk haben sämtliche ihrer acht offiziellen Studioalben als farbige LP neu aufgelegt – und erobern nun mit sieben davon die Format-Hitliste.

Diese Kraftwerk-Alben sind in den Top 20

„Die Mensch-Maschine“ (sieben), „Autobahn“ (neun), „Tour De France“ (zehn), „Computerwelt“ (elf), „The Mix“ (zwölf), „Trans Europa Express“ (14) und „Radio-Aktivität“ (17) schaffen es allesamt in die Top 20. Einzig „Techno Pop” (ehemals „Electric Café”) ist nicht dabei.

Neue Spitzenreiter im Schallplatten-Segment sind Die Ärzte („Hell“), die auf ihrer ersten Platte nach acht Jahren Pause höllisch-gute Laune verbreiten. Der anlässlich seines 20. Geburtstags noch einmal als „Anniversary Edition“ veröffentlichte Linkin Park-Erstling „Hybrid Theory“ und Bruce Springsteens aktuelle CD „Letter To You“ holen Silber und Bronze.

Kraftwerk: Sieben Alben fluten plötzlich die Vinyl-Charts!

Foto: GFK

Auch die sind neu dabei

Rockig geht’s auch dahinter weiter, wo der Reihe nach Ausnahme-Gitarrist Joe Bonamassa („Royal Tea“, vier), Pink Floyd-Gründungsmitglied Roger Waters („Us + Them“, fünf) sowie der 2017 verstorbene Musiker Tom Petty („Wildflowers & All The Rest“, sechs) debütieren.

Die Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der monatlichen Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern.