Samstag, 20. Februar 2010 11:54 Uhr

Kreischalarm im Wunderland: Johnny Depp bei Fan-Event in Los Angeles

Gestern Abend war Johnny Depp Überraschungsgast bei dem ultimativen Fan-Event in der Highland-Shopping-Mall in Los Angeles zum neuen 3D-Spektakel ‚Alice im Wunderland‘. Mit dabei auch die Co-Stars Anne Hathaway, Helena Bonham Carter, Michael Sheen, Crispin Glover, Mia Wasikowska und Regisseur Tim Burton. Als Depp auf die Bühne kam gab es tosenden Applaus und ein Blitzlichtgewitter brach los.

Der Film ist noch nicht mal im Kino, da gibt es schon einen Riesenkrach mit europäischen Kinoketten. Anfang März startet der Film fast zeitgleich in den USA und in Europa. Angeblich will Disney Pictures die DVD schon 13 Wochen nach dem Start (statt nach den üblichen 17 Wochen) in den Verkauf bringen.

Europäische Filmketten wehren sich dagegen, niederländische Kinobetreiber drohen gar mit einem Boykott. Disney verletze ein Übereinkommen mit den Kinos, dass mindestens vier Monate zwischen Start und DVD-Verkauf  liegen müssen.

„Wir werden dadurch Geld verlieren“, sagt Youry Bredewold, Sprecher der niederländischen Kinokette Pathe, gegenüber dem britischen ‚Guardian‘. „Wir glauben, dass er einer der populärsten Filme des Jahres werden könnte. Aber wir haben uns dafür entschieden, eine Botschaft an die gesamte Branche zu richten: Wenn ihr unsere Bedingungen nicht akzeptiert, werden wir eure Filme nicht mehr zeigen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren