Kris Wu: Der größte chinesische Popstar in Haft

Kris Wu: Der größte chinesische Popstar in Haft
Kris Wu: Der größte chinesische Popstar in Haft

© IMAGO / ZUMA Press

02.08.2021 15:00 Uhr

Die chinesische Polizei hat einen der bekanntesten Sänger und Schauspieler des Landes festgenommen: Der Vorwurf: mehrfache Vergewaltigung.

Medien identifizierten den 30-jährigen Mann als einen der größten Popstars des Landes. Die Fälle wurden vornehmlich online bekannt. 24 Frauen werfen dem Popsänger vor, sie zunächst betrunken und anschließend zum Sex gedrängt zu haben. Die Berichte kursieren seit Wochen in den chinesischen sozialen Medien.

Die erste, die ihn beschuldigte, war eine 19-jährige Studentin, die in den sozialen Medien verriet, dass sie Herrn Wu im Alter von 17 Jahren kennengelernt hatte. Die Frau sagte laut BBC, sie sei zu einer Party bei ihm zu Hause eingeladen worden, wo sie unter Druck gesetzt wurde, Alkohol zu trinken und am nächsten Tag in seinem Bett aufgewacht sei.

Sieben andere Frauen hätten ihr später erzählt, Wu habe sie mit dem Versprechen von Arbeitsplätzen und anderen Möglichkeiten verführt. Die Studentin behauptete, einige seien minderjährig.

Die chinesische Polizei hat einen der bekanntesten Sänger und Schauspieler des Landes festgenommen: Der Vorwurf: mehrfache Vergewaltigung.

© IMAGO / ZUMA Press

Vorwürfe zurückgewiesen

Wu, einer der größten Prominenten Chinas, weist alle Vorwürfe der Vergewaltigung bzw. Körperverletzung zurück. „Es gab keinen ‚Groupie-Sex‘! Es gab keinen ‚Minderjährigen‘!‘ schrieb er laut BBC auf seinem Social-Media-Account, nachdem die Vorwürfe bekannt geworden waren. „Wenn es so etwas gäbe, bitte entspannt euch alle, würde ich mich selbst ins Gefängnis stecken!“

„Die Nachricht von der Festnahme des Popstars Kris Wu schlug in China ein wie eine Bombe“. (Tagesschau)

Nach chinesischem Recht gelten unter 18-Jährige als Minderjährige, während das Alter für die sexuelle Einwilligung bei 14 liegt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Galaxy Fanfan (@kriswu)

Karriere als K-Popstar gestartet

Kris Wu, bürgerlich eigentlich Wu Yi Fan, gehört zu den populärsten und bestbezahltesten Entertainern Chinas.

Die Festnahme ist auch eine diplomatische Angelegenheit, da Wu zwar im chinesischen Guangzhou geboren, jedoch kanadischer Staatsbürger ist. Die chinesisch-kanadische Beziehung ist u.a. wegen der Kontroverse um eine Top-Managerin des Huawai-Konzerns, welche 2018 in Kanada unter Hausarrest gestellt wurde, schwer belastet.

Wu wurde zuerst als Mitglied der K-Pop-Boyband EXO berühmt. Er verließ die Gruppe 2014, um eine erfolgreiche Solokarriere als Sänger, Rapper, Schauspieler, Model und Talentshow-Juror zu starten. (KT/dpa)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Galaxy Fanfan (@kriswu)