30.12.2019 10:18 Uhr

Kristen Bell bringt Kindern fluchen bei: „Das ist ein schlimmes Wort!“

imago images / ZUMA Press

Kristen Bell und Dax Shepard erklären ihren Kids das Fluchen. Das Paar zieht gemeinsam die Kinder Lincoln (6) und Delta (5) groß.

Nachdem eine der beiden Töchter ihre Eltern fragte, was es bedeutet, jemandem den Mittelfinger zu zeigen, mussten die beiden Stars wohl oder über eine Diskussion über Beleidigungen führen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von kristen bell (@kristenanniebell) am Okt 31, 2019 um 5:36 PDT

„Das ist ungezogen!“

In ihrer Instagram-Story dokumentierte Kristen die Diskussion, bei der sie das Lachen kaum zurückhalten kann. Ihre Tochter erzählt im Clip: „Er sagt, es bedeutet F**k. Er sagt das immer in der Schule. Der Lehrer sagt, das ist ein schlimmes Wort.“

Dax antwortet daraufhin: „Das macht er? Das ist ungezogen. Ja, das ist kein nettes Wort. Weißt du, jemandem den Finger zu zeigen ist nicht nett und du machst das nie. Es macht mich sehr stolz, dass du das weißt und es trotzdem nicht tust. Naja, du hast es ein paar Mal gemacht als du klein warst, bevor du wusstest, dass es ein schlimmes Wort ist.“

Die ‚Frozen‘-Darstellerin schrieb unter das Video, dass sie auf diesen Moment gewartet habe, seit feststand, dass sie schwanger war. „Ich habe seit Beginn meiner Schwangerschaft auf dieses Gespräch gewartet“, erklärt Kristen, „wenn wir darüber reden, was die unterschiedlichen Finger bedeuten, wenn man sie hochhält. Ich krame herum, weil ich versuche, nicht zu lachen. Es ist schlimm. Dax, du hast das brillant gelöst.“