Freitag, 22. Juli 2011 13:47 Uhr

Kristen Stewart freut sich auf die „Twilight“-Hochzeit

Los Angeles. Kristen Stewart kann es kaum erwarten, für ‚Twilight‘ vor den Traualtar zu treten. Die 21-jährige Leinwand-Beauty wird ihrem Co-Star und vermeintlichen Freund Robert Pattinson für ‚Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1′ vor der Kamera das Ja-Wort geben, wenn die beiden Hauptcharaktere Edward Cullen und Bella Swan den Bund der Ehe eingehen. Auf dieses Ereignis habe sie schon seit Jahren gewartet, gesteht Stewart nun in einem Interview.

„Ich bereite mich schon seit vier Jahren auf diese Momente vor. Ich war 17, als ich mit diesem Film angefangen habe“, verriet sie gestern, 22. Juli, zu Gast bei der Comic-Con in San Diego und erklärte, sich selbst in der Handlung wiederzufinden. „Das Ganze ist sehr in der Realität verwurzelt, in der ich mich selbst sehe – und jeden anderen auch. Jeder, der die Bücher gelesen hat, kann sich da hineinversetzen.“

Weiter enthüllt die amerikanische Schauspielerin, dass die Filmversion dem Buch von Stephenie Meyer weitestgehend zwar treu bleibt, jedoch auch einige Überraschungen für die Fans bereithält. „Ich denke schon, dass es sich sehr an das Buch hält und die Handlung dementsprechend wiedergibt“, fährt Stewart fort. „Wir haben aber auch einiges hinzugefügt. Es gibt Überraschungsmomente, die selbst mich überraschen – selbst bei den kultigen Momenten: der Hochzeit, den Flitterwochen.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren