Freitag, 25. Juni 2010 09:21 Uhr

Kristen Stewart räumt mit den letzten Gerüchten auf

Los Angeles. Kristen Stewart, die lange nicht so bezaubernd ausgesehen hat, wie auf der Weltpremiere von ‚Eclipse‘ gestern Abend in Los Angeles, sagte, sie freue sich darauf, sich endlich in einen Vampir zu verwandeln. Denn in ‚Breaking Dawn‘, der vierten und letzten Fortsetzung der Twilight-Saga, wird ihr Charakter Bella Swan endlich ein Vampir. Der ‚Vancouver Sun‘ sagte die 20-Jährige: „Ich habe viel darüber nachgedacht, aber jetzt ist es endlich soweit und es wird schon eine Herausforderung. Aber ich denke, dass sie auf jeden Fall der coolste von den Vampiren sein wird.“

Erstaunt zeigte sich Kristen vor allem über die Gerüchte, sie hätte bei einem Backstage-Gespräch mit Oprah Winfrey im Mai die Affäre mit Robert Pattinson bestätigt. Schließlich habe sie nur kurz mit der Talk-Königin gesprochen und siuch dazu nie geäußert.  Stewart sagte dazu gegenüber ‚Entertainment Weekly‘: „Sie (Winfrey) schwebte zu mir rüber – und sie war stark, richtig kräftige Hände – und sie sagte, ‚Wie geht’s dir?‘ Ich sagte, ‚Gut.‘ Sie sagte, ‚Gut. Bist du nervös?‘ Ich sagte, ‚Ja, bin ich, aber ich denke, ich bin okay.‘ Sie sagte, ‚Gut. Wir werden Spaß haben.‘ Und dann ging sie weg. Und das war das meiste, was ich backstage mit ihr redete.“

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren