05.11.2013 12:52 Uhr

Kristen Stewart und Jesse Eisenberg in Drama „American Ultra“

Kristen Stewart und Jesse Eisenberg drehen ihren zweiten gemeinsamen Film.

Die ‚Snow White and the Huntsman‘-Schauspielerin und der ‚The Social Network‘-Star standen 2009 für ‚Adventureland‘ gemeinsam vor der Kamera und werden nun die Hauptrollen eines Kiffers und seiner Freundin in der neuen Action-Komödie ‚American Ultra‘ übernehmen. Die Regie des Films wird von ‚Project X‘-Filmemacher Nima Nourizadeh übernommen.

‚American Ultra‘ beschreibt das Leben des unmotivierten Kiffers Mike (Eisenberg) und seiner Freundin Phoebe (Stewart), das plötzlich zerbricht, als seine Vergangenheit ihn einholt und er das Zielobjekt einer Regierungsoperation wird. Co-Produzent Anthony Bregman sagt über den Streifen: „‚American Ultra‘ bereitet dir einfach so viel Spaß, wie du im Kino ohne Drogen, Feuerwerk oder Rapsöl haben kannst.“
Das Skript wurde von Max Landis verfasst, während David Alpert und Britton Rizzio ebenfalls als Co-Produzenten fungieren. Der Beginn der Dreharbeiten ist für April 2014 geplant.

Stewart beendete erst kürzlich ihre Arbeit an ‚Camp X-Ray‘ und ‚Sils Maria‘, während Eisenberg vor kurzem in ‚Die Unfassbaren‘ zu sehen war und auf die Veröffentlichung von ‚The Double‘ und ‚Night Moves‘ wartet. (Bang)