Sie gaben sich das Jawort in Wien„Ku’damm“-Star August Wittgenstein hat geheiratet

August Wittgenstein und Mia Rohla haben ihre Hochzeit gefeiert. (tae/spot)
August Wittgenstein und Mia Rohla haben ihre Hochzeit gefeiert. (tae/spot)

Gisela Schober/Getty Images

SpotOn NewsSpotOn News | 05.09.2022, 14:13 Uhr

"Ku'damm"-Star August Wittgenstein hat am Wochenende in Wien geheiratet. Der Schauspieler gab seiner Partnerin Mia Rohla das Jawort. Zahlreiche Adelige waren zu Gast.

August Wittgenstein (41) ist unter der Haube. Der "Ku'damm"-Star, der mit vollem Namen August-Frederik Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg heißt, hat seiner Partnerin Mia Rohla das Jawort gegeben. Die kirchliche Trauung fand am Samstag (3. September) in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Wolfpassing in der Nähe von Wien statt, wie offizielle Fotos zeigen.

Ende 2020 verriet Wittgenstein der Zeitschrift "Bunte", dass er seit einem halben Jahr "glücklich verliebt" sei, seine Freundin Psychologin sei und aus Österreich komme. Nun läuteten die Hochzeitsglocken für die beiden.

Diese Adeligen waren zu Gast

Zu dem Fest waren zahlreiche Adelige eingeladen, darunter die Familie des Bräutigams. So waren seine Eltern, Ludwig Ferdinand Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (80) und Prinzessin Yvonne zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (*1951), unter den Gästen, ebenso wie seine Schwester, Theodora zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (35) mit Ehemann Nikolaus Graf Bethlen de Bethlen. Bruder Carl-Albrecht Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (45) erschien mit Ehefrau Camilla Schenk von Stauffenberg.

August Wittgensteins weitere Schwester, Anna Prinzessin von Bayern (44), kam mit Ehemann Manuel Prinz von Bayern (49). Neben ihm waren auch noch weitere Adelige aus dem Hause Wittelsbach zugegen: Manuels Schwester Felipa Prinzessin von Bayern erschien mit Ehemann Christian Dienst. Auch Bruder Konstantin Prinz von Bayern war mit Ehefrau Deniz Prinzessin von Bayern bei der Hochzeit. Ihre Eltern, Leopold Prinz von Bayern (79) und Ursula Prinzessin von Bayern, gaben sich ebenso die Ehre.

Zu den weiteren Gästen zählten Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe (63) sowie Drehbuchautorin und Regisseurin Anika Decker (47) mit Ehemann Alexander Wilde.