Donnerstag, 12. Juli 2018 20:20 Uhr

Kultkomödie „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“: Kommt Sequel?

Anna Chancellor spricht über die Möglichkeit einer Fortsetzung von ‚Vier Hochzeiten und ein Todesfall‘. Die 53-jährige Schauspielerin war in der Rolle der Henrietta in der Romantik-Komödie von 1994 zu sehen.

Kultkomödie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall": Kommt Sequel?

Anna Chancellor. Foto: Jonathan Hordle/WENN.com

Ein kürzliches Treffen der Besetzung des Klassikers soll nun zu einem Diskurs über eine mögliche Fortsetzung geführt haben. In einem Gespräch mit der britischen Zeitung ‚Daily Mirror‘ berichtet der ‚Per Anhalter durch die Galaxis‘-Star von dem Wiedersehen: „Es ist verrückt, dass er vor 24 Jahren herauskam. Nicht alle Schauspieler sind zwar zum Treffen erschienen, aber wir waren etwa zehn Leute. Es war fantastisch.“ Die gebürtige Londonerin hegt jedoch noch Zweifel, ob die Idee eines Sequels auch wirklich Früchte tragen wird.

Sie verrät: „Wir haben über eine Fortsetzung gesprochen, aber ich glaube nicht, dass es eine geben wird. Es war einer meiner ersten Filme, also war alles aufregend, aber die heutige Generation ist nicht so vertraut mit dem Film.“

Unterdessen sprach Richard Curtis, Drehbuchautor von ‚Vier Hochzeiten und ein Todesfall‘, ein großes Lob an Hugh Grant aus, der den überzeugten Single Charles verkörperte. Grant soll dabei das Skript der Romanze zum Leben erweckt haben.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren