Sonntag, 15. September 2019 13:29 Uhr

Kurs mit „Rammstein-Deutsch“ ausgebucht

Foto: imago images / Christian Thiel

Die Texte der martialischen deutschen Herrenkapelle Rammstein sorgen offenbar auch im Norden Europas für reges Interesse an der hiesigen Sprache. Davon zeugt ein bemerkenswerter Kurs an einer finnischen Volkshochschule.

In der kommenden Woche beginnt im finnischen Städtchen Kerava ein Sprachkurs zum Thema „Rammstein- Deutsch“. Teilnehmer „mit und ohne Vorkenntnisse“ dürfen sich dabei mit dem literarischen Werk der Berliner Band rund um Dichter Till Lindemann oder auch Texten der Hardrocker von „Eisbrecher“ auseinandersetzen und über diesen Weg die deutsche Sprache erlernen, berichtet die finnische Website „Helsinki Sanomat‘.

Musiktexte prägen sich schneller ein

Der Kurs für 25 Teilnehmer stieß jedenfalls auf reges Interesse, innerhalb einer Woche nach der Ausschreibung war er ausgebucht, weitere Enthusiasten stehen nun in der Warteschlange. Das Seminar wurde von einer „längst überfälligen Idee“ von Milla Löfman von der Universität in Helsinki inspiriert.

Die Kursleiterin sagte dazu: „Fast jeder meiner vorherigen Deutschkurse hatte einen oder oft mehrere Studenten dabei, die angaben, Rammstein oder eine ähnliche deutsche Band zu hören. Es war Teil des Interesses, eine Sprache zu lernen“. Löfman fügte hinzu, sie habe Musik schon früher als Lehrmittel benutzt. „Mit Musik und Texten ist es wahrscheinlicher, dass bestimmte Dinge in Erinnerung bleiben, insbesondere wenn es darum geht, Aussprache zu lernen“.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren