13.05.2019 10:00 Uhr

Kylie Jenner: Gala-Taille künstlich verdünnt?

Foto: Andres Otero/WENN.com

Kylie Jenner soll ihre Met-Gala-Taille auf Fotos schmaler gemacht haben. Die 21-Jährige Ich-Darstellerin war am vergangenen Montag (6. Mai) mit anderen internationalen Promis auf der renommierten Met Gala in New York.

Kylie Jenner: Gala-Taille künstlich verdünnt?

Foto: Andres Otero/WENN.com

Dort präsentierte sie sich, wie die anderen Gäste auch in einem ganz besonderen Look auf dem roten Teppich. Einige Aufnahmen davon teilte sie daraufhin im Netz. Allerdings soll sie ihre Silhouette im Nachhinein noch etwas bearbeitet haben.

Kylies pastelllila Look sorgte bei dem Event für reichlich Aufmerksamkeit. Besonders ihr Kleid im Meerjungfrauen-Stil zog alle Blicke auf sich, da sie damit ihre Kurven umso mehr betonte. Doch offensichtlich war sie beim späteren Anblick der Fotografen-Bilder nicht so zufrieden mit ihrem Körper.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am Mai 6, 2019 um 7:50 PDT

Hat Kim auch nachgeholfen?

Beim Vergleichen der Aufnahmen der Veranstaltung mit dem Bild, das die Reality-TV-Darstellerin selbst auf Instagram veröffentlicht hat, fällt auf, dass ihre Körpermitte plötzlich deutlich schmaler wirkt.

Auch ihre Schwester Kim Kardashian sorgte mit ihrer Mini-Taille für reichlich Spekulationen. „Das sieht unrealistisch schmerzhaft aus“, kommentierte TV-Star Piers Morgan. Allerdings stellte der Personal Trainer der 38-Jährigen daraufhin direkt klar, dass sie ihre super schlanke Körpermitte einem Korsett unter dem Kleid zu verdanken habe. Auch das harte Training der vierfachen Mutter habe dazu beigetragen.