Montag, 17. September 2018 16:07 Uhr

Kylie Jenner: „Gehänselt, seit ich neun war“

Kylie Jenner sprach kürzlich in einem Snapchat-Video über die Nachteile, die es mit sich bringt, in einer berühmten Familie aufzuwachsen. Die Reality Queen sagte, sie sei gemobbt worden, seit sie neun war – weil sie ein Mitglied des Kardashian-Klans ist.

Kylie Jenner: "Gehänselt, seit ich neun war"

Foto: Apega/WENN.com

Jenner (21) machte ihr Beauty-Imperium zu einer der reichsten jungen (!) Frauen der Welt, doch sie wuchs auf im Blitzlichtgewitter, praktisch ohne Privatsphäre. In dem betreffenden Video sagt sie: „Die Hälfte von euch denkt, ich bin seltsam. Und die andere Hälfte hält mich für lustig. Aber ich wurde gehänselt, seit ich 9 war. Von der ganzen Welt, so hat es sich manchmal angefühlt. Und ich denke – ich denke, ich habe das alles wirklich toll gehandelt. Doch es gibt überall Mobber.“

Quelle: instagram.com

„Nur Eure Meinung zählt!“

Der Star brachte im Februar sein erstes Kind zur Welt, eine Tochter namens Stormi. Trotz ihres Ruhms schaffte sie es irgendwie, ihre Schwangerschaft bis zum Ende geheim zu halten.

Jenner sagte weiter auf Snapchat: „Wer auch immer euch mobbt, nur eure Meinung zählt. Ich will mich hier nicht bemitleiden, nicht falsch verstehen. Ich will nur, dass alle Mobbing-Opfer da draußen wissen, dass sie nicht allein sind.“

Hier das Video im Original:

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren